Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 825 JAHRE ST. JOHANNISGILDE
Lokales Ostholstein 825 JAHRE ST. JOHANNISGILDE
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 19.06.2017
Anzeige
Oldenburg

Es ist so weit: Ab kommendem Wochenende feiert die Oldenburger St. Johannisgilde ihren 825. Geburtstag. Ein eigens eingerichtetes Orga-Team ist seit Monaten damit beschäftigt, das Programm für das Jubiläumsfest auf die Beine zu stellen. Keine leichte Aufgabe – auch, weil „wir die Tradition sehr hoch halten und es da nicht ganz einfach ist, in einem Jahr plötzlich etwas anders zu machen als sonst“, bekennt der erste Ältermann Helmut Schwarze. Trotzdem sollte das Jubiläumsfest etwas Besonderes sein – und so wurden die Tage der Rosen kurzerhand um einen Tag erweitert.

Freitag, 23. Juni

ab 12 Uhr Zeltaufbau Sonnabend, 24. Juni 9.30 Uhr Musik in der Innenstadt 10 Uhr Empfang Gilde und Gäste im Rathaus 11 Uhr Aufmarsch der Gilde, der Gastgilden mit ihren Fahnenabordnungen und der Oldenburger Vereine vor dem Rathaus 11.30 Uhr Jubiläumszug durch die Stadt 13 Uhr Richten des Gildevogels auf dem Gildeplatz 13.30 Uhr Festkommers im „Schützenhof“; Musikprogramm auf dem Schützenplatz 16 Uhr „Die Melker“, Schützenplatz

19 Uhr Fahnenausmarsch Sonntag, 25. Juni

8 Uhr Frühstück der Zeltgemeinschaften mit Konzert, Gildeplatz 10-12 Uhr Öffentliches Preisschießen (Kleinkaliber und Luftgewehr) auf dem Gilde-Schießstand 10.30 Uhr Plattdeutsche Andacht auf dem Gildeplatz mit Pastor Gruben, Liedertafel und Posaunenchor 15 Uhr Nummerngrabbeln in der Großsporthalle 18 Uhr Konzert vor dem Rathaus, Drumcorps Darmstadt und Musikverein Bernau (Schwarzwald) Montag, 26. Juni

5 Uhr Wecken ab 7 Uhr Treffen der Gildebrüder in der Großsporthalle 8 Uhr Abholen der Gildefahnen, Rathaus 8.30 Uhr Abholen des Majors 9 Uhr Abholen des Königs 11 Uhr Großer Festumzug 12.30 Uhr Gemeinsames Frühstück im „Schützenhof“

14 Uhr Beginn Vogelschießen 14-18 Uhr Öffentliches Preisschießen (Kleinkaliber und Luftgewehr) auf dem Gilde-Schießstand 15 Uhr Platzkonzert mit dem Blasorchester Lensahn, Gildeplatz 18 Uhr Unterhaltungskonzert mit der Oldenburger Gildekapelle, Zeltrunde 19.30 Uhr Einbringen der Fahnen in die Sporthalle und Rückmarsch zum „Schützenhof“ mit der Oldenburger Gildekapelle 20 Uhr Gilde-Partynacht im „Schützenhof“ mit der Gilde und ihren Gästen; Eintritt frei 23 Uhr Großes Feuerwerk Dienstag, 27. Juni 9 Uhr Treffen der Gildebrüder in der Großsporthalle 11 Uhr Ausmarsch 12 Uhr Fortsetzung Vogelschießen (Königsschuss gegen 20 Uhr) 13-17 Uhr Öffentliches Preisschießen (Kleinkaliber und Luftgewehr); Siegerehrung um 18 Uhr 15 Uhr Oldenburger Gildekapelle, Gildeplatz 20 Uhr Tanz im „Schützenhof“ für Gildemitglieder 21 Uhr Einmarsch in „Schützenhof“

Mittwoch, 28. Juni

16 Uhr Schlussversammlung im „Schützenhof“

jen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jugendliche der Berufsschule kamen bei einem Wettbewerb der Nordkirche auf den ersten Platz.

19.06.2017

Nachfeiern kann auch sehr schön sein – wie sich am Wochenende zeigte, als die Aktiven vom Verein „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ in ihr Haus „Pegasus“ in Pansdorf luden.

19.06.2017

120 Ehrenamtslotsen beim Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Ostholstein (DKSB OH) begleiten Migranten bei der Bewältigung ihres Alltags.

19.06.2017
Anzeige