Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein A 1: Schwerer Unfall bei Bad Schwartau
Lokales Ostholstein A 1: Schwerer Unfall bei Bad Schwartau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 08.01.2013
Total zerstört: Das Heck des VW Golfs ist nicht mehr zu erkennen. Quelle: Makovec

Gegen 10.05 Uhr kommt es zu der Karambolage auf der Autobahn. Eine 64-jährige Lübeckerin fährt mit ihrem Ford nach einem Überholvorgang in das Heck eines VW Golfs aus Hamburg. Durch den Aufprall wird der Ford gegen die Mittelleitplanke geschleudert und landet kurz danach erneut im Heck des Golfs. Die Zusammenstöße hinterlassen auf der A 1 ein Trümmerfeld. Die Autobahnpolizei Scharbeutz sperrt umgehend zwei Fahrstreifen. Durch die Sperrung bildet sich ein erheblicher Rückstau, der bis zur Anschlusstelle Lübeck Mitte reicht. Ob der umfangreichen Aufräumarbeiten bleiben die Fahrspuren bis 12.25 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Die Unfallverursacherin hat sich bei dem Unfall schwere Verletzung zugezogen. Die Insassen des Golfs kamen mit einem Schleudertrauma und einem Schock davon. Der Sachschaden an beiden total zerstörten Autos beträgt laut Polizei um die 10 000 Euro. sep

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 41-jähriger Autofahrer war erst mit seinem Audi TT in eine Gartenmauer geknallt. Dann flüchtete er, konnte aber von der Polizei später gestellt werden, weil er sein Kennzeichen am Unfallort verloren hatte.

08.01.2013

– Riesenglück hatte heute Vormittag ein Rentner in der Kleingartenkolonie Auf der Wasch. Beim Abriss einer herrenlosen Laube wurde der Mann unter den Trümmern begraben. Die Feuerwehr konnte den 69-Jährigen mit schwerem Gerät befreien.

08.01.2013

Brachialer Einbruch in ein Juweliergeschäft in Timmendorfer Strand: Unbekannte Täter sprengten in der Nacht die Tür des Juweliergeschäftes Mahlberg auf der Kurpromenade und entkamen mit Schmuck von bislang unbekannten Wert.

08.01.2013
Anzeige