Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein A 226 für eine Nacht gesperrt
Lokales Ostholstein A 226 für eine Nacht gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 29.08.2018
Bad Schwartau/Sereetz

Um die Arbeiten auf der A 1 Richtung Hamburg zwischen dem Autobahndreieck Bad Schwartau und der Anschlussstelle Bad Schwartau fortsetzen zu können, muss die Einfädelung der A 226 laut der Lübecker Niederlassung des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr um 100 Meter nach Norden verlegt werden.

Die Umbauarbeiten dafür beginnen am Montag, 3. September, gegen 20 Uhr und sollen in den frühen Morgenstunden des 4. September abgeschlossen sein. Nach Angaben des Landesbetriebs bleibt die A 1 während der Umbauarbeiten mindestens einspurig befahrbar. Die A 226 Richtungsfahrbahn Hamburg muss dagegen für die Arbeiten voll gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Dänischburg von der A 226 abgeleitet und über Sereetz zur Anschlussstelle Ratekau der A 1 Richtung Hamburg geleitet. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen.

Die Bauarbeiten sollen insgesamt bis November 2019 dauern. Neben der Fahrbahn müssen der Überbau von neun Brücken saniert und zwei Brücken erneuert werden. Außerdem müssen fünf Lärmschutzwände und eine Unterführung für Fußgänger und Radfahrer in Höhe Sereetz neu hergestellt werden. Nach Abschluss der Baumaßnahmen, die der Bund komplett finanziert, soll der Verkehr von 2020 an komplett über einen lärmmindernden offenporigen Asphalt rollen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Atmosphäre zwischen der Geschäftsführung und dem Betriebsrat bei Kendrion Kuhnke in Malente scheint bereits vergiftet, bevor die Verhandlungen über den geplanten Abbau von 50 Stellen richtig begonnen haben. Mehr als 100 Arbeitnehmer demonstrieren am Mittwoch für den Erhalt von Arbeitsplätzen.

29.08.2018

Die Planungen für ein Integrationshotel an der Eutiner Stadtbucht laufen auf Hochtouren. „Die Ostholsteiner gGmbH“ will dort ein 40-Zimmer-Haus errichten lassen und hofft auf einen Baubeginn im kommenden Jahr. Investiert werden sollen zwischen sechs und sieben Millionen Euro.

29.08.2018

Gießen, gießen gießen: Die ehrenamtlichen Gärtner hatten viel zu tun, um die verschiedenen Parzellen im Eutiner Küchengarten durch den heißen Sommer zu bringen. Wie gut es ihnen gelungen ist, davon können sich Besucher beim „Kleinen Küchengartenfest“ am Sonntag, 2. September, überzeugen.

29.08.2018