Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein ADFC kritisiert Radweg-Führung
Lokales Ostholstein ADFC kritisiert Radweg-Führung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 06.06.2016
Rainer Aichele, Peter Nelle und Reinhard Bendfeldt (v. l.) kämpfen für eine übersichtlichere Verkehrsführung in Haffkrug. Quelle: Sebastian Rosenkötter

/Haffkrug. Einige steigen ab, schieben ihre Räder durch die Umlaufsperren. Andere fahren auf dem Fußweg weiter und wieder andere rumpeln einen Bordstein runter auf die Straße. Die Situation für Radfahrer am Haffkruger Ortseingang unweit von Sierksdorf kann durchaus als chaotisch bezeichnet werden. Ganz gleich aus welcher Richtung ein Radfahrer kommt, so richtig scheint kaum jemand zu wissen, wo er entlang darf. Dieses Problem haben auch Reinhard Bendfeldt, Rainer Aichele und Peter Nelle erkannt. Sie alle gehören dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) an und hoffen auf die Verkehrsschau am 16. Juni.

„Das hier ist ein Planungsfehler. Das wird aber nicht zugegeben“, ärgert sich Rainer Aichele. Dann erklärt er, dass Radfahrer, die von Sierksdorf aus kommen, nicht rechtzeitig auf den Radweg entlang des Strandes hingewiesen würden. Dieser beginnt wenige Hundert Meter nach dem Ortsschild, beim Seebrückenvorplatz. Das entsprechende Schild steht auf der linken Fahrbahnseite. Wer aus der anderen Richtung kommt, kann nur schwer erahnen, wo er den Radweg verlassen und auf die Strandallee wechseln muss. „Die Umlaufsperren müssen weg. Hier fehlt eine klar erkennbare Wegeführung. Der Kreis hat eine Änderung abgelehnt“, so Reinhard Bendfeldt. Peter Nelle, der nicht nur viel Rad fährt, sondern auch Bürgervorsteher von Scharbeutz ist, erzählt, dass der Dorfvorstand bereits 2015 zugesagt habe, dass Problem zu überdenken. „Es ist nichts passiert“, so Nelle. Nun will er es bei der Verkehrsschau erneut ansprechen. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erläuterungen zur Skulpturen-Ausstellung „KunstBetriebe“ mit Rundgang.

06.06.2016

Bürgermeisterkandidat Christian Witt (parteilos) möchte den Malentern die Möglichkeit geben, sich über ihn zu informieren, ihm wichtige Anliegen mitzuteilen und ihm diese auch zu zeigen.

06.06.2016

Auf der „Hej Dänemark“-Radtour wird künftige Tunnel-Baustelle besucht.

06.06.2016
Anzeige