Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein AG Heimatkunde gibt Jahrbuch 2018 in Druck
Lokales Ostholstein AG Heimatkunde gibt Jahrbuch 2018 in Druck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 17.10.2017
Vorsitzender Hinrich Scheef ehrte Jost Eggers (r.) mit einem Präsentkorb.

Die Produktion des Jahrbuches bildet Jahr für Jahr für die AG Heimatkunde den Schwerpunkt ihrer Arbeit. Das machte der Vorsitzende Hinrich Scheef in seinem Jahresbericht deutlich. Neben vielen Sitzungen des Vorstands und der Mitgliederversammlung gab es im abgelaufenen Geschäftsjahr aber auch eine Exkursion, die die Mitglieder zur Barkauer Mühle führte.

Im 60. Jahr ihres Bestehens fand die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft (AG) Heimatkunde Oldenburg/Ostholstein in Grube statt. Vorsitzender Hinrich Scheef konnte rund 120 der insgesamt etwa 1000 Vereinsmitglieder im großen Saal des Landkruges „Gruber Hof“ begrüßen.

Scheef erläuterte, dass zu Beginn überwiegend Lehrer von den Schulen das Rückgrat der AG bildeten. Der Vorsitzende bat, möglichst viele neue Mitglieder zu werben. „Nur wenn wir die Zahl bei 1000 halten können, ist es möglich, die Jahrbücher weiter herauszugeben“, sagte Scheef.

Aufgrund des 60-jährigen Bestehens zeichnete Scheef Jost Eggers aus Heiligenhafen aus, der vom ersten Tag dabei war und immer noch aktiv tätig ist. „Mit dieser Urkunde wird Jost Eggers die Ehrenmitgliedschaft verliehen", betonte Scheef bei der Übergabe von Urkunde und Präsentkorb.

Einen Bericht über den Stand der Arbeiten für das Jahrbuch 2018 gab der stellvertretende Vorsitzende Uwe Stock aus Lensahn. „In der nächsten Woche geht das Manuskript in die Druckerei“, so Stock.

Rund 90 Prozent der Beiträge kämen unaufgefordert von den Mitgliedern. Die Themen reichen dieses Mal von der Lichtmess-Wette über die Geschichte Heringsdorfs bis zum Ende der Leibeigenschaft. Stock warb schon für das Jahrbuch 2019, „denn nach dem Jahrbuch ist vor dem Jahrbuch“, sagte er.

Hans Gerd Griebenow legte den Kassenbericht vor, bei dem die Kassenprüfer keine Beanstandung hatten. Die Mitglieder erteilten Kassenwart und Vorstand einstimmig die Entlastung. Bei den turnusmäßigen Wahlen wurden der stellvertretende Schriftwart Dr. Carsten Mish und Beisitzer Michael Stübbe einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Unter den Gästen war auch Grubes Bürgermeister Volkert Stoldt (CDU), der die AG in seinem Ort willkommen hieß. Grube sei stolz auf das rege Leben in der Dorfgemeinschaft. Den Festvortrag hielt Jens Volquartz über „Die frühe deutsche Besiedlung Ostholsteins – Turmhügel, Burgen und Dörfer“.

 Von Gunter Lothert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige