Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein ASB stellt neuen Krankenwagen in Dienst
Lokales Ostholstein ASB stellt neuen Krankenwagen in Dienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 16.12.2015
Das Team des ASB und seine dänischen Gäste freuen sich über die Erweiterung des Fuhrparks. Quelle: Asb (hfr)

Zur Stärkung seiner ehrenamtlichen Bereiche hat der Regionalverband Ostholstein des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) einen Krankenwagen neu in Dienst gestellt. Das gebrauchte Fahrzeug konnte aus dem Bestand des ASB Lübeck zu günstigen Konditionen angeschafft werden, soll überwiegend bei der Sanitätsbetreuung von Veranstaltungen zum Einsatz kommen und steht zusätzlich für die Schnelleinsatzgruppe zur Verfügung. Darüber hinaus kann das Fahrzeug im Auftrag des ASB-Landesverbands überregional eingesetzt werden.

Der Krankentransportwagen auf Basis eines VW T5 ist über die vorgeschriebene DIN-Norm hinaus ausgerüstet. Durch das Hochdach gibt es keine Einschränkungen bezüglich der Stehhöhe im Patientenraum, was für eine Betreuung von verletzten Personen im Fahrzeug optimal ist. Eine gute Auffälligkeit ist durch die gelbe Lackierung des Krankenwagens gewährleistet. Die Schlüsselübergabe erfolgte im Rahmen einer kleinen Feierstunde, an der neben vielen Aktiven auch die Vorstandsmitglieder sowie als Gäste zwei Vertreter der dänischen Partnerorganisation Dansk Folkehjælp aus Nakskov teilnahmen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Erweiterung wurden 65000 Menschen erwartet — Prognose nicht einmal zur Hälfte erreicht — Kritik aus Politik — Bürgermeister: „Es geht in kleinen Schritten voran“.

16.12.2015

„Dezemberlichter“ mit Trio Kliema — Trompeter war Kranfahrer, Chorleiter und tourte mit Knut Kiesewetter.

16.12.2015

Gespendet haben: Wiebke und Jens Westermann (10 Euro), Rosemarie Duerkop (20 Euro), Cornelia und Reinhard Gabriel (20 Euro), Christiane Brass (20 Euro), Renate Ahrendt ...

16.12.2015
Anzeige