Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Abenteuerliche Reise: Vortrag über Fürst Pückler
Lokales Ostholstein Abenteuerliche Reise: Vortrag über Fürst Pückler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:53 29.02.2016
Anzeige
Eutin

„Eigentlich wollte der exzentrische Fürst Hermann von Pückler-Muskau, hoch verschuldet und nicht mehr kreditwürdig, nach Nordamerika auswandern, um dort sein Glück zu suchen“, heißt es in der Ankündigung. „Aber wegen eines Duells verpasste er sein Schiff. Kurz entschlossen wandte er sich nach Süden, zu einer abenteuerlichen Reise durch die nordafrikanischen Staaten am Mittelmeer, durch Ägypten, das Osmanische Reich, Griechenland und den Balkan. Sechs Jahre lang — von 1834 bis 1840 — war er unterwegs.“

Das Publikum daheim konnte demnach Pücklers Abenteuer in der „Allgemeinen Zeitung“ verfolgen, der er lebendige Berichte schickte, und schon zwei Jahre nach der Abreise kamen seine afrikanischen Reiseerlebnisse als dreibändiges Werk mit dem Titel „Semilassos vorletzter Weltgang“ heraus.

Die Realität hinter diesen Publikationen soll „mindestens so absonderlich und abenteuerlich wie das Leben des Fürsten“ sein. Wolfgang Griep wird anhand der ägyptischen Erlebnisse Pückler-Muskaus die verschlungene Veröffentlichungsgeschichte nachzeichnen und erklären, wie der Fürst mitten auf der Reise zum Anfang des Buches kam.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Fahrzeug, ausgerüstet mit modernster Kommunikations-Technik, soll künftig bei Großeinsätzen der Inselfeuerwehren als „rollende Kommando-Zentrale“ zum Einsatz kommen.

29.02.2016

Erstmals laden sie zu einem gemeinsamen Abend ein: Der Fremdenverkehrsverein Westfehmarn sowie die beiden Verkehrsvereine Puttgarden und Fehmarn Mitte (früher Landkirchen) praktizieren das schon seit einigen Jahren mit Erfolg. Doch jetzt erweitert der Vermieterverein Burg und Umgebung das Trio sogar zum Quartett.

29.02.2016

Der Oldenburger Orgelbauverein lädt am morgigen Mittwoch, 2. März, zur Jahresversammlung in das Gemeindehaus (Wallstraße 3) in Oldenburg ein. Beginn der Sitzung ist um 19 Uhr.

29.02.2016
Anzeige