Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Abschied vom Polizeidienst
Lokales Ostholstein Abschied vom Polizeidienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 26.04.2018
Heiligenhafen

Der gebürtige Fargemieler Hartmut Steffen wurde am 2. Oktober 1972 als Polizeiwachtmeister eingestellt. Nach der Ausbildung und Bäderdiensten in Grömitz und Grube gab es 1976 einen „Ausrutscher“ nach Ahrensburg. Aber schon im Mai 1977 folgten beständig weitere Einsätze in Ostholstein. Nach der Ausbildung zum gehobenen Dienst leitete er von 1986 an die Polizeidienststelle in Burg auf Fehmarn.

Im Februar 2015 übernahm er die Leitung des Reviers in Heiligenhafen mit den nachgeordneten Polizeistationen Lensahn, Oldenburg, Großenbrode und Fehmarn und 87 Mitarbeitern. Seit 2010 vertrat er die Polizeidirektion Lübeck in dem Projekt „Fehmarnbeltquerung“.

Der 62-Jährige möchte sich in seinem Ruhestand den schönen Seiten des Lebens widmen – nun allerdings mit mehr Muße und ohne Zeitdruck. Hierzu gehören für ihn die Kinder und Enkelkinder, das Reisen und Erschließen von Ecken in nah und fern mit dem Fahrrad.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!