Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Abstimmung zur „Blues Challenge“ und den Awards
Lokales Ostholstein Abstimmung zur „Blues Challenge“ und den Awards
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 05.07.2013
Gewinner der „Blues Challenge“ 2012 waren Tommy Schneller und seine Band. Quelle: Foto: H. Nickel/hfr

Seit dem 1. Juli laufen die Online-Abstimmungen zur „German Blues Challenge“ und den „German Blues Awards“ 2013 als Bestandteil der BluesBaltica. Noch bis zum 31. Juli kann jeder darüber abstimmen, wer einen der begehrten Awards bekommt und welche fünf Bands an der „Blues Challenge“ in Eutin teilnehmen sollen. Der Zugang für die Online-Abstimmung und alles Wissenswerte drum herum ist zu finden auf der Homepage des Baltic-Blues-Vereins unter www.bluesfest-eutin.de.

Mit der Abstimmung seien dann alle Vorbereitungen für die große Finalveranstaltung am 21. September im Eutiner Brauhaus abgeschlossen, so die Veranstalter. Ab 18 Uhr werden die fünf aus dem Online-Voting Nominierten in jeweils 30-minütigen Auftritten vor einer internationalen Jury um den Sieg bei der „German Blues Challenge“ spielen. Der Sieger wird Deutschland bei der „Europäischen Blues Challenge“ im April 2014 in Riga (Lettland) und bei der „International Blues Challenge“ 2014 in Memphis, USA, vertreten.

Im Rahmen der Eutiner Veranstaltung werden zudem die Preisträger der „German Blues Awards“ 2013 bekannt gegeben in den Kategorien Band, Solo-Duo, Schlagzeug-Percussion, Piano, Festival, Club, Tonträger, Medien, Ehrenpreise national und international.

Karten zum Preis von 15 Euro für das Finale am 21. September ab 18 Uhr im Brauhaus Eutin können per E-Mail an kreativkonkret@t-online.de bestellt werden. Weitere Infos im Internet unter www.bluesfest-eutin.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kommunale Kino (KoKi) Neustadt zeigt am Dienstag, 9. Juli, um 20 Uhr im Kino-Center Neustadt den Dokumentarfilm „Water makes money“.

05.07.2013

Heiko Müller: Stadtentwicklungskonzept soll den Weg weisen. Innenstadt-Neugestaltung folgt auf die touristische Infrastruktur.

Peter Mantik 05.07.2013

Geld- und Sachspenden für Kinderwettbewerbe beim Schützenfest.

05.07.2013
Anzeige