Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ärger über Agenda
Lokales Ostholstein Ärger über Agenda
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 09.06.2017
Anzeige
Eutin

„Verzicht/Wegfall der Treppe verlängerte Peterstraße“: Dieser Tagesordnungspunkt sollte in der Sitzung des Eutiner Bauausschusses am 10. Mai behandelt werden – das jedenfalls hatte Klaus Kibbel (SPD) beantragt. Obwohl so in der Niederschrift dokumentiert, tauchte das Thema aber nicht auf der Tagesordnung auf und wurde demzufolge nicht diskutiert. Begründung: Kibbel habe den Punkt nicht schriftlich eingereicht. Was das Ausschussmitglied besonders verärgerte, war die Tatsache, dass der von der CDU ebenfalls mündlich beantragte Punkt „Abriss des Hauses des Gastes“ behandelt wurde. Dies sei ohnehin von der Verwaltung vorgesehen gewesen, erklärte die Ausschussvorsitzende Monika Obieray (Grüne). „Hier wird mit zweierlei Maß gemessen“, so Kibbel. Für die nächste Sitzung hat er seinen Punkt nun schriftlich vorgelegt.

aj

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es blieb spannend bis zuletzt. Doch die Suche nach einem neuen Vorsitzenden des Seniorenbeirates Fehmarn war erfolgreich.

09.06.2017

Aktion im Kinderhafen Dahme – Fokus auf Artenvielfalt an Nord- und Ostsee.

09.06.2017

Eutiner „Weingeist“ lädt in den kleinen Salon.

09.06.2017
Anzeige