Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ärger um Birken in Schönwalde
Lokales Ostholstein Ärger um Birken in Schönwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 24.11.2016

. Holger Siemers aus Schönwalde fürchtet sich vor einigen Birken in unmittelbarer Nähe seines Grundstücks. Die Bäume in der Straße Alter Töpferweg seien etwa 20 Meter hoch. Siemers glaubt, dass bei einem der nächsten Stürme Äste herabfallen und Menschen und Eigentum gefährden könnten.

Deshalb habe er das Amt Ostholstein-Mitte aufgefordert, aktiv zu werden. Der zuständigen Leitende Verwaltungsbeamte Burkhard Busch betont gegenüber den LN, dass es gegenwärtig keine Veranlassung gebe, „Birken auf dem Grundstück des Nachbarn gutachterlich auf Kosten der Allgemeinheit überprüfen zu lassen.“ Darüber hinaus sagt Busch, dass Eigentum verpflichte und eben nicht Gemeinde oder Amt zuständig seien. „Ein Nachbar muss sich nicht gefallen lassen, dass Bewuchs auf dem Nachbargrundstück sein Grundstück beeinträchtigt und kann unter bestimmten Voraussetzungen verlangen, dass der Eigentümer zurückschneidet.“ Siemers möge seinen Anwalt fragen, „wenn er dem Amt oder der Gemeinde nicht glaubt“, so Busch weiter.

Siemers hingegen teilt mit, dass der Eigentümer der Birken seine Bäume seit geraumer Zeit entfernen wolle, „aber diese Absicht hat man ihm nach seinem Bekunden auf Antrag bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Ostholstein mit der Begründung verwehrt, die Bäume seien ,Ortsbild prägend’ für Schönwalde“. Dies könne er nicht nachvollziehen. Vielmehr entbehre die Ablehnung jeglicher, gesetzlichen Grundlage und sei offenkundig nur ein Winkelzug der Fachbehörde, um die Bäume zu erhalten. Schäden würden billigend in Kauf genommen. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stadt Oldenburg mahnt Halter zur Vorsicht.

24.11.2016

. Hochrangige Vertreter von Land, Bahn und Kreis Ostholstein waren gestern in Großenbrode zur Fehmarnsund-Kommunalkonferenz gekommen.

24.11.2016

. Aus dem Ortskern von Schönwalde sind am vergangenen Wochenende Stellschilder und Plakate entwendet worden.

24.11.2016
Anzeige