Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ärger um Plastik an der Küste
Lokales Ostholstein Ärger um Plastik an der Küste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 13.07.2018
Dr. Horst Pasenau zeigt einige der Überreste, die zwischen den Steinen hervorragen. Quelle: Fotos: Rosenkötter (2), Zill
Anzeige
Pelzerhaken

Dr. Horst Pasenau von den Neustädter Grünen hat sich der Sache nach Hinweis von Clemens Reichert (BGN) angenommen. Er will, dass die Reste entfernt werden, da sie in ihre Einzelteile zerfallen. „Es entsteht Mikroplastik“, sagt Pasenau. Dieses gelange in die Ostsee, gefährde Tiere und könne am Ende sogar in den menschlichen Körper kommen.

Neustadts Bauamtsleiterin Antje Weise weiß um die Situation, die in vielen Orten an Nord- und Ostsee zu beobachten ist. Ihre Mitarbeiter sind bereits aktiv geworden, haben herausstehende Teile entfernt. Sichtbare Ränder sollen zudem mit einem Propanbrenner verschweißt werden. Darüber hinaus kündigt sie an, sich mit anderen Betroffenen kurzzuschließen, gemeinsam eine Lösung zu suchen.

„Irgendetwas muss ja unter die Steine gelegt werden“, betont sie. Im besten Fall sind das Materialien ohne Kunststoffanteile.

ser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Müll richtig zu trennen ist gar nicht so einfach. Denn kompostierbare Plastiktüten gehören nicht in die braune Tonne, sondern in den Restmüll. Warum? Erstens: Sortieranlagen halten sie für Plastik. Zweitens: Sie sind nicht 100-prozentig abbaubar. Die ZVO Entsorgung GmbH will aufklären.

13.07.2018

So früh im Jahr gab es ihn noch nie, den Bildkalender für das Jahr 2019 mit historischen Ansichten aus der Gemeinde Wangels. Heimatkundler Jürgen Gradert hat flott gearbeitet und so können Maren Dose- Schmidt und Jürgen Schmidt den Kalender schon in ihrem Laden in Hansühn anbieten.

13.07.2018

Auf dieser Fahrradtour lohnt es sich, ein Fernglas einzupacken. Mit etwas Glück begegnet man nicht nur vielen verschiedenen Vogelarten, Schafen, Galloway-Rindern und Wildpferden. An der Nordküste der Insel kann man sogar bis nach Dänemark schauen.

13.07.2018
Anzeige