Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ärger um Strandzugang beigelegt
Lokales Ostholstein Ärger um Strandzugang beigelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 04.08.2015

Die Diskussion um einen illegalen Strandzugang in Neustadt scheint beendet. Dauercamper und Stadt sollen sich geeinigt haben. Christian Knigge, einer der Nutzer der Strandbetriebe Heim, bestätigte dies gestern den LN.

Bei einem Ortstermin habe er zusammen mit Bauamtsleiterin Antje Weise und Umweltingenieur Eckhard Mittmann eine Lösung gefunden. „Im Ergebnis schaut es nun so aus, dass der ehemalige und zwischenzeitlich gesperrte Abgang nochmals renaturiert wird. Das dort aufgestellt Gestell wird dahingehend verändert, dass sich dort niemand mehr auflehnen kann“, erläuterte Knigge.

Damit die Dauercamper auch weiterhin Strand und Boote möglichst problemlos erreichen können, gebe es nun einen Kompromiss. Dieser sehe vor, dass jährlich von April bis Oktober ein Zugang geschaffen werde. „Es wird einen Durchgang durch die Felsbrocken des Buhnenkopfes im Bereich des vorhandenen Uferbereiches geben“, so Knigge. Zuvor muss der Strand durch einen nur wenige Meter entfernten legalen Zugang betreten werden. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berliner Künstler stellt Bilder im Eutiner Restaurant „Markt 17“ aus.

05.08.2015

„Circus wie man sich ihn wünscht“, so lautet das Motto, wenn der Circus Salino vom 6. bis 9. August am Grünen Redder in Ahrensbök gastiert.

05.08.2015

Die Volkshochschule (VHS) Eutin weist darauf hin, dass ab 6. August die neuen Programmhefte an alle Haushalte in Eutin, Malente, Ahrensbök, Süsel und einigen Nachbargemeinden verteilt werden.

05.08.2015
Anzeige