Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ahrensbök: Katzen ins Haus
Lokales Ostholstein Ahrensbök: Katzen ins Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 25.11.2016

. Im Zusammenhang mit der Geflügelpest sind in der Gemeinde Ahrensbök die Bereiche Gnissau, Steenkrütz, Hohenhorst, Vorwerk Ahrensbök, Heuerstubben, Schwienkuhlen, Siblin und Barghorst als Beobachtungsgebiet festgelegt worden. Dort gelten nach Angaben der Gemeinde ab sofort folgende Bestimmungen: Für die Dauer von 30 Tagen ist es untersagt, Hunde und Katzen frei herumlaufen zu lassen, und das Geflügel ist in dieser Zeit in geschlossenen Ställen oder unter einer Schutzvorrichtung zu halten.

Für die Dauer von 15 Tagen dürfen Geflügel und in Gefangenschaft gehaltene Vögel anderer Arten nicht aus dem Beobachtungsgebiet gebracht werden. Für 30 Tage dürfen Geflügel, Bruteier und in Gefangenschaft gehaltene Vögel innerhalb des Beobachtungsgebietes nur mit Genehmigung transportiert werden. Wer Geflügel hält, hat dies unverzüglich beim Fachdienst Lebensmittelsicherheit und Tierkontrolle in Eutin unter Telefon 04521/788222 anzuzeigen. Bei Missachtung droht eine Geldbuße von bis zu 30000 Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter illuminierten Bäumen haben Kunsthandwerker ihre Stände aufgebaut.

25.11.2016

Ausschuss stimmt zudem für Spielplatz in Niendorf.

25.11.2016

. Die Schüler der Carl-Maria-von-Weber Schule müssen sich nach ihrem Abschluss entscheiden: Studieren? Duale Ausbildung? Lehre? Dabei werden sie aber nicht allein gelassen.

25.11.2016
Anzeige