Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ahrensbök: Minus viel kleiner als erwartet
Lokales Ostholstein Ahrensbök: Minus viel kleiner als erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 13.01.2016

Eine erfreuliche Nachricht erhielten am Dienstagabend die Mitglieder des Ahrensböker Hauptausschusses. Anlässlich der Beratungen zum Haushalt 2016 teilte die Verwaltung mit, dass nach ersten Berechnungen das für 2015 prognostizierte Defizit statt 684000 Euro nur bei knapp 100000 Euro liegen werde. Der Haushalt 2016 müsse zwar trotzdem formal mit der Prognose von einem Minus von 684000 Euro aufgestellt werden, erklärt der Hauptausschuss-Vorsitzende Klaus-Dieter Gruber (CDU). „Doch jetzt wissen wir, dass darin ein Defizit von etwa 584000 Euro enthalten ist, das gar nicht anfallen wird“, so Gruber. Damit liege das tatsächliche Minus des Verwaltungshaushaltes für 2016 nach bisheriger Planung bei unter 500000 Euro.

„Die Beratung war sehr harmonisch“, berichtet Gruber weiter, und soll an den Dienstagen 19. und 26. Januar fortgesetzt werden. Die für Ende Januar angesetzte Gemeindevertretersitzung mit Entscheidung über den Haushalt ist auf Dienstag, 16. Februar, verschoben worden. latz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gustav-Heinemann-Bildungsstätte in Malente startet Winterakademie.

13.01.2016

Die Niederdeutsche Bühne Süsel spielt wieder „Lust un Leev in't Kloster“ in der Kulturscheune.

13.01.2016

Das Jahr lässt sich gut an in der frisch renovierten Kfz-Lehrwerkstatt der Kreisberufsschule (KBS) in Eutin: Zwei neue Hyundai „i10“ stehen dort ab sofort für den ...

13.01.2016
Anzeige