Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Alle Karten ausgereizt
Lokales Ostholstein Alle Karten ausgereizt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 07.11.2017

Ein gelungenes Bridgeturnier erlebten die Teilnehmer am Weissenhäuser Strand. Beim diesjährigen Ostholstein-Turnier – vertreten waren die Clubs aus Plön, Malente, Eutin, Neustadt, Bad Schwartau, Bad Segeberg und Oldenburg – zeigten sich die Gastgeber als sehr generös und überließen den Gästen alle gewinnbringenden Plätze.

Fünf Stunden lang war höchste Konzentration beim Ausreizen der Blätter und ein gut durchdachtes sorgfältiges Abspielen gefordert. Es herrschte eine freundschaftliche und faire Atmosphäre, so dass Turnierleiter Frank Wichmann von der Bridgeschule Bad Schwartau nur selten gerufen wurde.

Die Favoriten Frank Wichmann und Thomas Schoop erspielten sich mit mehr als 66 Prozent Platz eins und holten erneut den Ostholstein-Pokal nach Bad Schwartau. Auf Platz zwei spielten sich Ursula Rieger-Kasten und Kai-Uwe Hoehne mit 57,82 Prozent (beide Neustadt). Überrascht und sehr erfreut zeigten sich Margarita Gollmer und Uwe Hoehne aus Neustadt über Platz drei.

gub

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem vorweihnachtlichen Konzert endet das fünfte Erfolgsjahr der stimmungsvollen Fährschiffkonzerte auf dem Fehmarnbelt. An Bord der „Deutschland“ tritt am Donnerstag, 7. Dezember, Lene Krämer mit ihrer Band unter dem Motto „Deutsch-Dänische Weihnacht“ auf.

07.11.2017

Der Kieler Literaturprofessor Dr. Stephan Opitz und der Hamburger Rechtsanwalt Joachim Kersten haben an den 2008 verstorbenen deutschen Lyriker Peter Rühmkorf erinnert. Im vollbesetzten Weissen Haus in Cismar haben sie bei einer Lesung Rühmkorfs Arbeiten zu Walther von der Vogelweide noch einmal aufleben lassen.

07.11.2017
Ostholstein KULTUR IN OSTHOLSTEIN Diesmal über den Abschied von der Oldenburger Marcussen-Orgel - Tschüß, Orgel!

Der Abbau der alten Orgel in der Oldenburger Johanniskirche hat begonnen. Die Pfeifen wurden bereits verpackt, das Gehäuse entkernt. Am ersten Advent 2018 soll der Nachfolger des Instruments eingeweiht werden. Bis dahin wird im Gotteshaus nun auf andere Weise musiziert.

07.11.2017
Anzeige