Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Alte Böller angezündet: Vier Jungen bei Explosion verletzt
Lokales Ostholstein Alte Böller angezündet: Vier Jungen bei Explosion verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 04.01.2013
Anzeige
Timmendorfer Strand

Gegen 13.40 Uhr hatten die aus Timmendorfer Strand und Ratekau stammenden Jungen einen nicht detonierten Silvesterböller auf dem Großparkplatz in der Wohldstraße gefunden. Sie nahmen den Knaller auseinander und zündeten das darin enthaltene Schwarzpulver an.

Ein 13-jähriger Junge wurde dabei an der Hand schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das UKSH nach Lübeck geflogen.

Ebenfalls verletzt wurden zwei Zwillingsbrüder. Einer erlitt Gesichts- und Handverletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen ebenfalls in das UKSH Lübeck gebracht. Sein Bruder erlitt einen Schock.

Ein 14-Jähriger der mit von der Partie war verletzte sich an der Hand und wurde in die SANA-Klinik nach Neustadt gefahren.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Zarnekau (Gemeinde Süsel) ist gestern Abend ein Feuer ausgebrochen. Fünf Erwachsene und ein Kind wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

04.01.2013

Eutin/Oldenburg — Die Arbeitslosenquote liegt bei 7,3 Prozent: 7202 Erwerbslose in Ostholstein.

04.01.2013

In Grube wird ein Einfamilienhaus nach einem Brand wieder aufgebaut. Noch sieht es aus wie eine Filmkulisse.

04.01.2013
Anzeige