Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Karsten Alwast tritt als CDU-Ortsvorsitzender zurück
Lokales Ostholstein Karsten Alwast tritt als CDU-Ortsvorsitzender zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 06.12.2018
Karsten Alwast (l.) – hier mit dem Bundestagsabgeordneten Ingo Gädechens und dem Wangelser Fraktionschef Sebastian Graf von Platen-Hallermund (v.l.) hat sein Amt niedergelegt. Quelle: HFR
Wangels

Karsten Alwast ist als Ortsvorsitzender der CDU Wangels zurückgetreten. In einem Brief an die Mitglieder des Ortsverbandes schreibt er von Unstimmigkeiten innerhalb des Vorstandes. Seine Mandate für die Gemeindevertretung und für den Kreistag will Alwast behalten.

Mit seinem Rücktritt ziehe er „einen Schlussstrich unter ein für den CDU-Ortsverband Wangels weniger erfolgreiches Jahr“, schreibt Alwast unter anderem mit Blick auf die Kommunalwahl, bei der die CDU einen Sitz in der Gemeindevertretung eingebüßt hat. Aktuell sind es vier, die Mehrheit hat die BGW mit acht Vertretern, die SPD hat einen Sitz.

Auch habe es „einen zunehmenden Vertrauensverlust“ zwischen ihm und Teilen des erweiterten Parteivorstandes gegeben, so Alwast. Nach der Fraktionsbildung im Juni sei mit den betreffenden Mitgliedern keine persönliche Kommunikation mehr möglich gewesen – „so kann und will ich nicht weiterarbeiten“.

Schon zwei Jahre zuvor hatten Unstimmigkeiten innerhalb der CDU Wangels für Schlagzeilen gesorgt. Bürgermeister Eckhard Klodt (heute BGW) und weitere Mitglieder waren damals aus der Partei ausgetreten (die LN berichteten).

Karsten Alwast behält derweil das Parteibuch. Er habe „eigene Befindlichkeiten stets hinter dem Interesse der Partei eingeordnet“, betont er. Mit seinem Rücktritt wolle er „den Weg freimachen für einen personellen Neuanfang in der Parteiführung“.

jen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mario Schmidt geht in den Ruhestand. Das Amt Großer Plöner See wird künftig von dem büroleitenden Beamten Stefan Dockwarder verwaltet. Doch wer wird ehrenamtlicher Bosauer Bürgermeister?

06.12.2018
Ostholstein ZVO verabschiedet Wirtschaftsplan - Gebühren für Wasser und Müll bleiben stabil

Der Zweckverband Ostholstein hat für 2019 Investitionen im Wert von mehr als 77 Millionen Euro geplant.

06.12.2018

Jetzt stehen alle Künstler für die Konzertreihe am Strand von Heiligenhafen fest. Neben Mark Forster und Wincent Weiss gibt’s auch Musik aus den 90ern.

06.12.2018