Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Am Hemmelsdorfer See geht eine Ära zu Ende
Lokales Ostholstein Am Hemmelsdorfer See geht eine Ära zu Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 06.09.2013
Das Schierbaum-Gelände in seinem jetzigen Zustand wird es nur noch bis zum 22. September geben. Quelle: Foto: latz

Holzboote dümpeln auf dem Wasser, aus der Räucherkate zieht würziger Duft über Tische und Bänke, wo die ersten Besucher finden, dass der Mensch auch am Vormittag schon leckeren Räucherfisch genießen kann: Das Schierbaum-Gelände am Hemmelsdorfer See ist in diesen Tagen ein idyllisches Plätzchen, doch damit wird es bald erst einmal vorbei sein. „Alles muss raus — wegen Betriebsaufgabe“ hat Henning Schierbaum in dieser Woche inseriert. Im Oktober sollen die Umbauarbeiten zum Fischerei-Erlebnishof beginnen.

Die Öfen, unter anderem ein seltener Altonaer Räucherofen, sollen ebenso bleiben wie die Räucherei selbst und die historische Fischerkate. „Ansonsten aber kommt alles weg“, sagt Henning Schierbaum kategorisch: das Innen- und Außenmobiliar, die Pagodenzelte, zwei Holzhütten, Netze und Reusen sowie die gesamte Küche inklusive Kühltresen, Geschirr und Besteck. Letzter offizieller Öffnungstag ist am Sonntag, 22. September.

Am Hemmelsdorfer See geht damit eine Ära zu Ende. Die Familie Schierbaum bewirtschaftet den Hemmelsdorfer See seit 1898. Jetzt aber soll das Gelände für 2,7 Millionen Euro umgebaut werden, unter anderem sind ein Restaurant auf dem Wasser, ein Rundsteg und eine gläserne Räucherei geplant. Wer neuer Pächter am Hemmelsdorfer See wird, ist noch nicht entschieden. Die Bewerber werden sich am kommenden Dienstag dem Tourismusausschuss im nichtöffentlichen Teil der Sitzung vorstellen. Die endgültige Entscheidung treffen die Gemeindevertreter vermutlich am Donnerstag, 26. September. latz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Carsten Wulf wird als Vorsitzender des Bauausschusses durch Heiko Wäcken ersetzt.

06.09.2013

Heißes Wochenende im Seebad: Bei der 6. Ostsee-Rallye dröhnen heute die Motoren.

06.09.2013

Zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendliche haben aus der Umkleidekabine der Lensahner Sporthalle einen Autoschlüssel gestohlen und sind mit dem Fahrzeug, einem silbernen VW Polo, durch den Waldort gefahren.

06.09.2013
Anzeige