Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Andalusisches Mirakel in Klingberg
Lokales Ostholstein Andalusisches Mirakel in Klingberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 26.09.2013

Das Ensemble vom Plöner „Theater Zeitgeist“ kommt wieder einmal nach Klingberg. Auf Einladung der Volkshochschule (VHS) präsentiert es am Sonnabend, 28. September, ab 20 Uhr im Haus des Gastes an der Seestraße 11 die Komödie „Das andalusische Mirakel“. Erzählt wird die Geschichte des verknöcherten Klodeckelfabrikanten Hubertus Heppelmann, der in einem spanischen Kaff strandet. Eigentlich war er auf dem Weg zu seinem urlaubenden Anwalt, denn die Sache eilt: Nach 25 Jahren soll das heppelmannsche Eheelend sein Ende finden. Doch eine Autopanne und südländische Arbeitsmoral verschlagen Hubertus in die erste Absteige am Platze, wo Hotelierin Juanita ihm mit alten Kamellen über das „Wunder von San Miguel“ auf die Nerven geht. Vor 100 Jahren hätten hier ein Schwein und ein Rind die Körper getauscht. Leider ist Juanitas Organisationstalent nicht so ausgeprägt wie ihr Interesse an Mystik: Das „Paradiso“ ist restlos überbucht, und Hubertus soll mit der kindischen Studentin Nelli ein Zimmer teilen. Die beiden stoßen im Wortsinn zusammen, und das Unglaubliche geschieht. Die Situationskomik dieses Boulevardstücks wird auf die Spitze getrieben, als auch noch Hubertus‘ Ehefrau und Nellis Boyfriend auftauchen. Es spielen Christoph Kohrt, Maja Hartmann, Antje Kemmler-Reder, Andrea Scheff, Wioletta Wappke-Zylinska, Anke Podschadli und Felix Knufinke. „Ein schnelles, intelligentes und urkomisches Theaterstück aus der Feder des Autorenteams Lars Albaum und Dietmar Jacobs“, preisen die Veranstalter diesen Theaterabend an.

Der Eintritt kostet an der Abendkasse zehn, ermäßigt acht Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zusammenarbeit von CDU und Grünen im Kreistag steht in der Kritik: Grüne Ortsverbände fühlen sich offenbar von der eigenen Partei hintergangen.

26.09.2013

Sereetzer wählten und freuen sich auf viele Veranstaltungen.

26.09.2013

„Eigentlich möchte ich Erzieherin werden“, sagt Saskia Dröse (16). Doch da die Heiligenhafenerin auch gern ihre Haarfarbe wechselt, ...

26.09.2013
Anzeige