Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Anmelden für den Neustadt Cup — Rekord anvisiert
Lokales Ostholstein Anmelden für den Neustadt Cup — Rekord anvisiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 06.07.2013

Die Organisatoren des Neustadt-Cups wollen am 10. August einen Teilnehmerrekord aufstellen und mindestens 70 Kielboote, also Boote, die eine Art Flosse unter ihrem Rumpf haben, an den Start bringen. Die Vorbereitungen laufen und die Veranstalter, zu denen die Ancora-Marina, die Stadtwerke, der Neustädter Segler-Verein und die Segelmacherei Simoneit Sail & Service gehören, gaben nun erste Details bekannt.

Das Wettsegeln soll direkt vor Pelzerhaken beginnen und über Scharbeutz bis hin zum Brodtener Ufer in Höhe Travemünde und anschließend zurück zum Start führen. „Die Bahnlänge beträgt je nach Windstärke 20 bis 25 Seemeilen“, erläuterte Frank Simoneit, der mit seiner Frau Katrin die Regattaleitung inne haben wird. Oliver Seiter, Geschäftsführer der Ancora, betonte zudem, dass es eine Veranstaltung für Jedermann sei. Dies bedeute, dass der Neustadt-Cup zwar professionell sei, aber eben nicht der Ernst, sondern der Spaß im Vordergrund stehe. Angesprochen würden gerade auch Menschen, die noch nie eine Regatta gesegelt seien. „Für diese gibt es am Abend vor dem Cup eine Einführung, um ihnen mögliche Ängste zu nehmen“, so Frank Simoneit.

Zu gewinnen gibt es unter anderem den Wanderpokal „Neustadt-Cup“. Kleine Yachten erhalten übrigens eine Art Zeitgutschrift, so dass sie im Vergleich mit größeren eine Chance haben.

Nach dem Cup soll es am Abend ab 19.30 Uhr in der Ausstellungshalle der Ancora-Marina eine Sommer-Segler-Party mit „Mona‘s Partyband“ geben. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos gibt es auf www.neustadt-cup.de. Zudem können sich Menschen, die kein eigenes Boot haben, ebenfalls anmelden. Für sie sollen Mitsegelgelegenheiten gefunden werden. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Freisprechung in Neustadt — Präsident der Landwirtschaftskammer bescheinigt gute Berufschancen.

06.07.2013

In der Heiligenhafener Stadtkirche finden zwei Ausstellungen statt. Start ist am kommenden Dienstag mit „Väter in Elternzeit“.

06.07.2013

Die Hamburger Studentin Anna-Lena Petersen schreibt an ihrer Bachelor-Abschlussarbeit. In Burg besuchte sie das Info-Zentrum von Femern A/S und sprach mit den LN.

Gerd-J. Schwennsen 06.07.2013
Anzeige