Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Arbeitsmarkt schwächelt
Lokales Ostholstein Arbeitsmarkt schwächelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 30.10.2013

Die Erwerbslosigkeit im Bezirk der Arbeitsagentur Lübeck, zu der der Kreis Ostholstein und Lübeck gehören, ist im Oktober leicht gestiegen. Laut der gestern veröffentlichten Monatsstatistik sind dort Ende dieses Monats 16 646 Menschen arbeitslos gemeldet, 252 mehr als im September und sogar 973 Personen mehr als vor einem Jahr. Die Quote stieg gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf acht Prozent, vor einem Jahr hatte sie bei 7,7 Prozent gelegen.

„Im Kreis Ostholstein gab es einen saisonbedingten Anstieg der Arbeitslosigkeit. Hinzu kam eine geringere Entlastung durch arbeitsmarktpolitische Förderungen“, kommentierte Agentur-Chef Wolfgang Werner die aktuellen Zahlen. Dennoch: „Der Arbeitsmarkt startet in einer generell guten Grundverfassung in die Winterpause“, so Werner.

Im Kreis Ostholstein sind Ende Oktober insgesamt 5680 Arbeitslose gemeldet, das waren 246 mehr als im Vormonat und 87 mehr als vor einem Jahr. Die Quote stieg um 0,3 Prozentpunkte zum Vormonat auf 5,7 Prozent an.

Im Bezirk der Arbeitsagentur Eutin sind im Oktober 1761 Menschen erwerbslos gemeldet. Ihre Anzahl stieg um 20 gegenüber dem Vormonat und um 34 gegenüber dem Vorjahr. Die Quote beträgt wie im Vorjahr 7,5 Prozent.

Im Bezirk Timmendorfer Strand ist die Arbeitslosigkeit von September auf Oktober um 54 auf 717 Personen angestiegen. Das sind 41 Frauen und Männer mehr als vor einem Jahr. Die Quote stieg auf 4,8 Prozent (Vorjahr 4,5 Prozent).

Im Bezirk Neustadt wuchs die Arbeitslosigkeit von September auf Oktober um 47 Personen, im Vergleich zum Vorjahr um drei auf jetzt 814 Personen. Die Arbeitslosenquote beträgt 5,1 Prozent (Vorjahr 5,2 Prozent). Im Bezirk Oldenburg waren im Oktober 1461 Arbeitslose gemeldet, 103 mehr gegenüber dem Vormonat, allerdings 23 weniger als ein Jahr zuvor. Die Quote liegt bei 5,9 Prozent (Vorjahr 6,1 Prozent).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Adventszeit ist nicht mehr weit, und da darf man auch schon mal an den Kauf eines Kalenders denken.

30.10.2013

und Stiftung Naturschutz kommen sich näher.

30.10.2013

Das Montessori-Kinderhaus Fissau bastelte für die Babystation der Sana-Klinik.

30.10.2013
Anzeige