Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Auf den Spuren barocker Fürstengärten
Lokales Ostholstein Auf den Spuren barocker Fürstengärten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 01.06.2016

Zu einem Vortrag über fürstliche Lustgärten des Barock in Schleswig-Holstein laden die Landesbibliothek, die Freunde der Eutiner Kreisbibliothek und die Landesgartenschau für Mittwoch, 8. Juni, 19.30 Uhr, in den Seminarraum der Landesbibliothek ein. Referentin ist Dr. Silke Hunzinger aus Plön.

In der frühen Neuzeit war ein repräsentativer Lustgarten auch in den Herzogtümern Schleswig und Holstein unverzichtbarer Bestandteil der fürstlichen Residenzen. So entstanden im ganzen Land rund um die landesherrlichen Schlossbauten künstlerisch aufwändige Gärten und Parks, die zur Selbstdarstellung der Hofgesellschaften als grüne Bühne dienten. Dabei erwuchs den fürstlichen Lustgärten schon im Laufe des 16. Jahrhunderts in den nicht minder anspruchsvollen Gutsgärten der mächtigen Landbesitzer eine beachtliche Konkurrenz.

Stolz verbreiteten die Fürsten Kupferstiche mit Ansichten ihrer weitläufigen Anlagen, die später im Zuge der sogenannten „Gartenrevolution“ ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts nach und nach in Landschaftsgärten umgewandelt oder völlig aufgegeben wurden.

In ihrem bebilderten Vortrag spürt die Kunsthistorikerin Silke Hunzinger in Gottorf, Plön und Eutin den Spuren der barocken Fürstengärten des heutigen Landes Schleswig-Holstein nach.

Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Der Eutiner Wochenmarkt bietet unendlich viele farbenfrohe Motive, die anscheinend nur darauf warten, mit der Kamera eingefangen zu werden“, weiß auch die Bürgergemeinschaft Eutin.

01.06.2016

Heute hat Chefarzt Dr. Hans-Joachim Frercks seinen letzten Arbeitstag in der Buchenholm-Klinik in Malente.

01.06.2016

Es gab bereits vier erfolgreiche Aufführungen in Oldenburg und Lensahn. Am Sonnabend, 4.

01.06.2016
Anzeige