Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
„Auf eigene Erfahrungen zurückgreifen, Impulse setzen“

Ahrensbök „Auf eigene Erfahrungen zurückgreifen, Impulse setzen“

Frau Stade, die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten in Ahrensbök war viele Jahre vakant.

Ahrensbök. Frau Stade, die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten in Ahrensbök war viele Jahre vakant. Warum haben Sie sich dafür beworben?

 

LN-Bild

Ihren Laptop hat Ulrike Stadt eigentlich immer dabei. Sie ist geübt darin, Beruf und Familienleben zu organisieren.

Quelle: S. Latzel

Ulrike Stade: Ich habe als Zuhörerin in einigen Sitzungen erfahren, dass die Stelle frei ist. Ich bin generell politisch interessiert und habe überlegt, ob das eine Möglichkeit für mich ist, mich hier zu engagieren.

Wird es schwer sein, sich zu etablieren, weil die Stelle so lange frei war?

Stade: Nein, das glaube ich nicht. Das ist vielmehr die Chance, etwas Neues aufzubauen.

Braucht die Gemeinde überhaupt eine Gleichstellungsbeauftragte?

Stade: So lange man über Dinge spricht, sind sie noch nicht Realität. Das trifft demnach auch auf die Gleichstellung, für die ich mich einsetze, zu.

Welche Vorstellungen hatten Sie von dieser Aufgabe?

Stade: Ich habe die Kollegin in Bad Schwartau besucht und mich dort informiert. Ich war begeistert von ihrer Kreativität und ihrem pragmatischen Umgang mit dem Thema. Außerdem habe ich mich rundum im Vorwege informiert.

Bringen Sie eigene Erfahrungen mit?

Stade: In meinem Leben gab und gibt es auch auf der einen Seite den Beruf, die Karriere — und auf der anderen mit drei Kindern eine recht große Familie. Ich musste das alles organisieren, meinen Weg suchen.

Welche Aufgaben werden Sie haben?

Stade: Das Arbeitsfeld ist vielfältig: Beratung, Prävention, Information. Hinzu kommen einzelne Bereiche, etwa die interkulturelle Problematik. Ich habe beispielsweise schon an einer Fortbildung zum Thema ,Weibliche Flüchtlinge‘ teilgenommen.

Wie wird Ihre praktische Arbeit aussehen?

Stade: Ich werde vermutlich Anlaufstelle für Frauen sein, die Probleme im beruflichen oder familiären Rahmen haben. Dabei werde ich vor allem ein Wegweiser sein, also die richtigen Adressen, die richtigen Beratungsstellen finden. Bei diesen Gesprächen kann ich auf eigene Erfahrungen zurückgreifen und Impulse setzen.

Welche Fragen könnten die Ratsuchenden, haben?

Stade: In beruflicher Hinsicht könnte es um Mobbing, gerechte Bezahlung oder die korrekte Berücksichtigung bei Bewerbungen gehen. Eben um jede Art von Nicht-Gleichstellung.

Sind denn Frauen in unserer Gesellschaft immer noch nicht gleichgestellt?

Stade: Das kommt darauf an. Im Alter von 20 glauben Frauen, sie könnten alles erreichen, was Männer auch erreichen können — und das klappt auch. Aber wenn sie dann Familie haben wollen, müssen sie mit ihrem Partner klären, wie die Rollen verteilt werden.

Und da machen die Männer nicht mit?

Stade: Doch, das glaube ich schon. Wir wollen uns ja mit den Männern für Gleichstellung einsetzen, gemeinsam Dinge korrigieren, die uns auffallen, und uns gemeinsam weiterentwickeln.

Dürfen auch Männer in Ihre Sprechstunde kommen?

Stade: Selbstverständlich! Das könnten doch Männer sein, die denken, dass in ihrem Umfeld Frauen bevorzugt werden. Gleichstellung betrifft nicht nur Frauen. Auch Männer werden gemobbt.

Was raten Sie jemanden, die/der am Arbeitsplatz von Kollegen gemobbt wird?

Stade: Im Betrieb müssen solche Fälle aktiv angegangen werden, indem sich die Betroffenen an die entsprechenden Gremien wenden. Persönlich bin ich für sie da, um ihnen Hilfe anzubieten und ihnen den Rücken zu stärken.

Wie reagieren Sie selbst auf etwaige dumme oder diffamierende Sprüche?

Stade: Das kommt auf die Situation an. Es ist ja fraglich, ob mit Menschen, die solche Sprüche machen, überhaupt ein klärendes Gespräch möglich ist. Im Zweifelsfall gebe ich ein prägnantes, aber nicht verletzendes Wort zurück und zeige, dass ich auf diese Weise nicht ansprechbar bin, lasse das also an mir abprallen.

Hat Sie schon einmal jemand als „Emanze“ bezeichnet?

Stade: Nein, das habe ich in meinem Leben noch nicht gehört.

Ist das für Sie ein Schimpfwort?

Stade: Für mich persönlich nicht, weil ich damit umgehen kann. Aber für diejenigen, die das nicht können und sich persönlich angegriffen fühlen, ist es nicht akzeptabel.

Interview: Sabine Latzel

Diplom-Mathematikerin und dreifache Mutter

Ulrike Stade kam 1960 in Bad Segeberg zur Welt und ging dort zur Schule. Sie studierte in Göttingen Mathematik und arbeitete dann als Unternehmensberaterin in Hamburg, bevor sie wieder nach Bad Segeberg ging. Ulrike Stade ist geschieden, hat drei Kinder und ist begeisterte Ausdauersportlerin (Rennrad-Fahren, Laufen).

Einmal die Woche hat Ulrike Stade ihre Sprechstunde im Rathaus, und zwar nach Vereinbarung unter Telefon 04525/495124 oder per E-Mail an ehrenamt.gleichstellungsstelle@ahrensboek.de am Donnerstagnachmittag. Als erste Aktion wird sie einen Selbstverteidigungskursus für Mädchen und Frauen am Freitag, 22. April, anbieten.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.