Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Auftakt für mehr Inklusion in der Gemeinde Ahrensbök
Lokales Ostholstein Auftakt für mehr Inklusion in der Gemeinde Ahrensbök
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 08.10.2016

Aktiv etwas dafür tun, dass Menschen mit Handicap am Leben in der Gesellschaft (besser) teilhaben können: Das wollten die Teilnehmer des ersten Treffens des „Aktionsplans Inklusion“ in Ahrensbök, und dafür dankte ihnen Bürgermeister Andreas Zimmermann herzlich. Lena Middendorf, bei der Lebenshilfe Ostholstein Projektleiterin für „Ostholstein erlebbar für alle“, gab einen Überblick über bereits durchgeführte Auftaktveranstaltungen zum Thema in benachbarten Orten so Bad Schwartau, Ratekau, Malente und Fehmarn.

Anschließend bekamen die Versammelten mit Hilfe bestimmter Ausrüstungen einen Eindruck davon, wie sich Behinderte fühlen: Ein Gehörschutz vermittelte Gehörlosigkeit, eine Spezialbrille simulierte Blindheit, ein Spezialanzug zeigte, wie sich Unbeweglichkeit und Altersgebrechlichkeit anfühlen. Diese Selbsterfahrungen wurden gern genutzt, bis es an das Thematische ging. Dort wurden zum einen die vorhandenen Einrichtungen und Hilfsmittel aufgelistet – aber auch weitere Verbesserungen gefordert. Im Bereich „Wohnen und Versorgung“ wurde eine barrierefreie Verbesserung des ÖPNV, altersgerechtes Wohnen, Essen auf Rädern und ein Fahrstuhl fürs Rathaus empfohlen. Bei „Tourismus, Freizeit, Kultur“ wurde Handlungsbedarf vor allem bei den Sportstätten, den Restaurants und im Rathaus gesehen. Am Thementisch „Mobilität und Barrierefreiheit im öffentlichen Raum“ wurden Begehungen im öffentlichen Raum vorgeschlagen sowie die Ausleuchtung von Straßen und Wegen kritisiert.

Das Ergebnis des Tages werde protokolliert und über die Internet-Seite der Gemeinde zugänglich gemacht, heißt es aus der Verwaltung. Darüber hinaus werde die Verwaltung die Einrichtung einer festen Projektgruppe „Inklusion“ organisieren.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Freude beim Eutiner Kulturbund.

08.10.2016

Unter dem Titel „Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ laden die SPD Eutin und die SPD Ostholstein für den morgigen Montag um 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ...

08.10.2016

Die Kreiselternvertretung (KEV) der Kitas im Kreis Ostholstein lädt zu Dienstag, 11.

08.10.2016
Anzeige