Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Auftakt nach Maß beim Bluesfest
Lokales Ostholstein Auftakt nach Maß beim Bluesfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 13.05.2016
Kaum eine Stunde nach Beginn des Bluesfestes hatten die Künstler das Publikum bereits überzeugt und mitgerissen. Quelle: Peyronnet
Anzeige
Eutin

Reinhard Sager (CDU) ließ keinen Zweifel am Stellenwert des Eutiner Bluesfestes: „Wenn man hierzulande Blues sagt, denkt man an Eutin. Eutin ist das Memphis Deutschlands“, sagt der Landrat in seinem Willkommensgruß an Künstler und Organisatoren des 27. Bluesfestes im Rathaus der Stadt. Wie der höchste Repräsentant des Kreises richtete auch Bürgervorsteher Dieter Holst (CDU) das Wort in englischer Sprache an die Anwesenden. Die musikalische Begleitung von Big Mama Montse tat ein Übriges, dass der Empfang in der „City Hall“ kein Termin wie jeder andere war.

Zur Galerie
Landrat lobte: „Eutin is the Memphis of Germany“ / Volles Haus bei den ersten Auftritten.

Bevor sich die Gäste in das Goldene Buch der Stadt eintrugen, überreichte der Herausgeber des polnischen Magazins „Twoj Blues“ die Leser-Auszeichnung als „Bestes Internationales Bluesfestival 2015“

an Barbara Bloch vom Verein Baltic Blues. Nach der Übergabe am 23. April in Chorzow konnte sich Bloch nun auch vor heimischer Kulisse über die Ehrung freuen. Sie widmete den Preis den polnischen Bluesliebhabern und dem Team von Baltic Blues, das das viertägige Musikereignis ehrenamtlich auf die Beine stellt.

„Blues, Blues und nochmals Blues“ wird jetzt nach den Worten des Bürgervorstehers bis einschließlich Montag das Motto im Herzen der Stadt sein. Der Auftakt gestern auf dem Marktplatz hätte besser nicht sein können. Nicht nur, dass die ersten Künstler – die One-Man-Blues-Band Dani Dorchin aus Irland und die Kalle-Reuter-Band aus Kiel mit ihrem Blues-Rock – es gleich richtig krachen ließen.

Auch das Publikum bevölkerte schon bei diesen ersten beiden Auftritten den Marktplatz so dicht, dass echte Festival-Atmosphäre aufkam.

Weiter geht es heute ab 13 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. aj/sas

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu Pfingsten zieht es Gemeinden in die Natur / An manchen Orten wird op Platt gepredigt.

13.05.2016

Gegner bei Info-Veranstaltung in Wangels klar in der Überzahl.

13.05.2016

Die Lifestyle-Messe will mit vielen neuen Ausstellern, traditionellem Landflair und vielen kostenlosen Attraktionen Jung und Alt zu einer Landpartie verführen.

20.07.2016
Anzeige