Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ausbau der K 43: Land sichert Finanzierung
Lokales Ostholstein Ausbau der K 43: Land sichert Finanzierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 14.10.2017
Fehmarn

Gebaut wird zwischen dem „Feldpotthaus“ bei Blieschendorf und der künftigen Abzweigung zur geplanten neuen Verbindungsstraße in Richtung Burgstaaken schon seit September. Zuvor hatten Minister Dr. Bernd Buchholz (FDP) und Landrat Reinhard Sager (CDU) im Juli das erste Teilstück bis Blieschendorf freigegeben. Bis Sommer 2018 bleibt die K 43 mit Ausnahme für den Anliegerverkehr nach Blieschendorf für den Verkehr voll gesperrt.

Buchholz signalisierte nun auch grünes Licht für die Förderung des dritten Bauabschnitts bis nach Burg, der 2019 begonnen und fertiggestellt werden soll. Insgesamt fördert das Land das Gesamtprojekt mitsamt Radweg zwischen der Abfahrt Avendorf und Burg mit 4,9 Millionen Euro. Das sind rund 65 Prozent der Gesamtkosten von etwa 7,8 Millionen Euro. Die insgesamt 3,8 Kilometer lange Strecke war vor allem aufgrund von massiven Asphaltschäden sanierungsreif gewesen.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unterwegs mit MS „Einigkeit“.

14.10.2017

Musiktheaterfahrt nach Lübeck.

14.10.2017

Mit einem Festakt feierte die Bürgerstiftung Ostholstein am Freitagabend im Jagdschlösschen am Ukleisee ihr zehnjähriges Bestehen. Der Vorstandvorsitzende Jens-Uwe Teichert begrüßte etwa 50 Gäste, darunter zahlreiche Stifter sowie Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung.

14.10.2017