Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ausbau der K 43 geht weiter
Lokales Ostholstein Ausbau der K 43 geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 31.08.2017
Anzeige
Fehmarn

Der Ausbau der Kreisstraße 43 auf Fehmarn wird fortgesetzt. Daher gibt es vom 12. September an eine zehnmonatige Vollsperrung der K 43 von der Einmündung mit der L 217 bis zur Ortseinfahrt Burg. Lediglich für Anlieger ist die Kreisstraße bis Blieschendorf frei. Es gibt eine Umleitung.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (Niederlassung Lübeck) hat den Auftrag für den zweiten Bauabschnitt des Ausbaus der K 43 an die Baufirma Asphaltmischwerk Eutin erteilt.

Die Baukosten betragen insgesamt rund 3,1 Millionen Euro.

Bereits am Montag, 4. September, beginnen die Arbeiten in Höhe „Feldpotthaus“. Die Fahrbahn erhält bis einen Kilometer vor Burg eine Breite von 6,50 Meter. Auf der Südseite wird an der K 43 ein 2,5 Meter breiter Radweg angelegt. Die Arbeiten sollen bis spätestens Ende Juni 2018 abgeschlossen sein.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreisjägerschaft demonstriert auf dem Bungsberg ihre Arbeit mit Hunden.

31.08.2017

Trotz eines leichten Anstieges im August: Die Arbeitslosigkeit ist so niedrig wie zuletzt 1992.

31.08.2017

Landeszuschuss für die Kinderbetreuung – Fußweg am Neubaugebiet soll rasch gebaut werden.

31.08.2017
Anzeige