Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ausstellung zum Ehrenmal im Neustädter „zeiTTor“-Museum
Lokales Ostholstein Ausstellung zum Ehrenmal im Neustädter „zeiTTor“-Museum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 28.10.2013

Die Denkmalanlage oberhalb des Jungfernstieges gehört seit nunmehr 89 Jahren zum Neustädter Stadtbild. Einmal im Jahr, am Volkstrauertag, erfährt der Gedenkstein für die toten Soldaten des Ersten und Zweiten Weltkrieges öffentliche Aufmerksamkeit. Insbesondere die Inschrift „Flamme empor“ steht in der Kritik. Als Reaktion hat die Stadt Neustadt beschlossen, eine erklärende Tafel an der Denkmalanlage aufzustellen (LN berichteten). Die Geschichtswerkstatt Neustadt hat die Auseinandersetzung um das Kriegerdenkmal am Heisterbusch zum Anlass genommen, die Geschichte dieser Anlage und die damit verbundene Gedenkkultur im Wandel der Jahrzehnte aufzuarbeiten.

Die Ausstellung „Das Ehrenmal am Heisterbusch — Stein des Anstoßes?“ wird am kommenden Freitag, 1. November, um 17 Uhr im „zeiTTor“-Museum in Neustadt eröffnet und ist dort bis zum 22. November jeweils freitags von 15 bis 17 Uhr und sonnabends und sonntags von 14 bis 16 Uhr zu sehen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gespenster, Drachen, Einhörner, Piraten — ist denn schon Fasching? Nein, es war Laternenumzug in Oldenburg.

28.10.2013

Präventionsbeamte der Polizei hielten mit der Busschule an der GGS Lensahn.

28.10.2013

Projekt will finanziell Benachteiligten helfen.

28.10.2013
Anzeige