Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Austausch mit China soll intensiviert werden
Lokales Ostholstein Austausch mit China soll intensiviert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 18.01.2017
Eine Gruppe aus Xinchang war im Juli in Eutin zu Gast. Quelle: Foto: Aj

Es ist keine Städtepartnerschaft, aber ein Memorandum „über die Entwicklung eines freundschaftlichen Austausches“ befürwortete der Eutiner Kulturausschuss mit einstimmigem Votum. Auf Grundlage der guten regelmäßigen Kontaktpflege zwischen der Kreisberufsschule Eutin (KBS) und der chinesischen Stadt Xingchang wurde im vergangenen Jahr ein Freundschaftsverein gegründet. Durch das Memorandum wird nun die städtische Ebene offiziell mit einbezogen. Allerdings, wie Bürgermeister Carsten Behnk (parteilos) betonte, handele es sich „um ein reines Absichtspapier“, in dem nichts stünde, „was Befürchtungen auslöse“. China sei eine große Nation, die sich aufmache, die Welt zu erobern. Etabliert werden sollen dem Schriftstück gemäß

„Austausch und Kooperation in den Bereichen Wirtschaft, Handel, Tourismus, Wissenschaft und Technologie (. . .) auf der Basis der Prinzipien von Gleichheit und gegenseitigem Nutzen (. .

.)“. Dafür soll der Kontakt zwischen den Bürgermeistern und den zuständigen Abteilungen gepflegt werden. Für Juli dieses Jahres wird eine chinesische Delegation erwartet, dann könnte das Schriftstück überreicht werden. Des Weiteren ist für den Herbst eine Fahrt von Schülern und Lehrern der KBS nach Xingchang geplant. Ihnen könnte sich eine städtische Delegation anschließen. Reisekosten von 6000 Euro (entspricht drei Personen) sind in den Haushalt eingestellt worden. aj

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

187 000 Euro sollen in Haushalt eingestellt werden.

18.01.2017

Nach Wild-Hetze in Bosau: Hans-Heinrich Jaacks und Deutsch-Kurzhaar „Deern“ zeigen, wie es geht.

18.01.2017

Michael Bergmann ist vom 1. März an neuer Präventionsbeauftragter der Polizei im Kreis Ostholstein. Der 51-Jährige ist Nachfolger des pensionierten Jürgen Gertz.

18.01.2017
Anzeige