Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ausverkauf bei der Wallburg
Lokales Ostholstein Ausverkauf bei der Wallburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 29.09.2017

Das Neustädter Hotel Wallburg ist seit Mitte Dezember geschlossen. Seit gestern läuft der Ausverkauf. Die Besitzer Edda und Axel David hoffen, möglichst viele Teile ihrer Einrichtung zu veräußern.

Der Verkauf am heutigen Sonnabend startet um 10 Uhr. Fünf Stunden lang können Besucher unter anderem Tischwäsche, Kopfkissen, Decken, Kuscheldecken, Babybett, Spiegel, Mini-Bars, Kühlschränke, Lampen, Geschirr, Deko-Artikel, Brotmaschine, Grill, Backofen, Kitchen-Aid, Staubsauger, Stühle, Tische, Schränke und Telefone erwerben.

Anschließend soll das am Hafen gelegene Gebäude umgebaut werden. Ein Hamburger Investor möchte Wohnungen bauen und verkaufen. Das Ende der Wallburg war bereits seit Jahren erwartet worden. 2013 schalteten die Betreiber erstmals eine entsprechende Anzeige. Die Suche nach einem Verkäufer zog sich jedoch hin.

ser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits zum sechsten Mal sind bis zum 3. Oktober etwa 50 Künstler, Kunsthandwerker und andere Anbieter auf dem Kunsthandwerkermarkt „Handgemacht“ auf Gut Görtz bei Heringsdorf anzutreffen. Geöffnet ist täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

29.09.2017

Die Evangelische Kirchengemeinde veranstaltet am 1. Oktober zusammen mit Vereinen und Verbänden den Grömitzer Nicolaimarkt als gemeinsames Erntedankfest. Der Erlös wird einem guten Zweck zugeführt. Der Nicolaimarkt beginnt dabei mit dem traditionellen Erntedank-Gottesdienst.

29.09.2017

Der Hafen Burgstaaken auf Fehmarn soll für rund 1,5 Millionen Euro für eine Direktvermarktung des Fisches vom Kutter aus hergerichtet werden. Dazu will die Stadt Fehmarn Fördergelder aus dem Europäischen Meeres- und Fischereifonds einwerben. Dies entschied die Politik.

29.09.2017
Anzeige