Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Autokorso gegen die feste Fehmarnbeltquerung
Lokales Ostholstein Autokorso gegen die feste Fehmarnbeltquerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 01.11.2013
Ratekau

Mit dem Austritt aus dem Dialogforum (die LN berichteten) hatten die Verantwortlichen der Bürgerinitiativen (BI) Ratekau und Haffkrug Aktionen gegen die feste Fehmarnbeltquerung angekündigt. „Jetzt folgen Taten. Der Widerstand nimmt Fahrt auf“, sagen sie nun. Als erste gemeinsame Aktion wird morgen ein Autokorso unterwegs sein. Er startet um 14 Uhr am Ratekauer Rathaus und endet dort auch gegen 16.30 Uhr.

Ratekaus BI-Sprecherin Kerstin Fischer: „Die feste Fehmarnbeltquerung ist ein ökologisch und ökonomisch unsinniges Projekt. Jeder weiß es, aber kaum einer der verantwortlichen Politiker und Politikerinnen traut sich, dies zuzugeben.“ Der rollende Protest führt von Ratekau aus über Sereetz, Techau, Pansdorf, Luschendorf, Scharbeutz (Zwischenstopp am Großparkplatz gegen 14.30 Uhr), Haffkrug, Sierksdorf, Timmendorfer Strand und Groß Timmendorf. „Der Zwischenstopp am Großparkplatz Hamburger Ring in Scharbeutz wird eingelegt, damit sich weitere Fahrzeuge dem Konvoi anschließen können“, so die Veranstalter.

cd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alarm für alle Bosauer Feuerwehren: Angeblich sollte gestern Nachmittag — Alarmzeit 16.08 Uhr — auf dem abgelegenen Hof Rosenkranz im Sallrögen in Hutzfeld eine Scheune brennen.

01.11.2013

Der Kreis verzeichnet erneut eine Ausbildungsquote, die weit über dem Durchschnitt liegt. Vor allem kleinere und mittlere Firmen widmen sich dem Nachwuchs.

01.11.2013

Innenminister Andreas Breitner ehrte Dirk Maas, Margret Möller und Ernst-Joachim Meseck.

01.11.2013
Anzeige