Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Autos versperrten Rettungsweg am Wald

Klingberg Autos versperrten Rettungsweg am Wald

Eine Frau verletzte sich im Waldgebiet Scharbeutzer Heide so schwer, dass sie dringend ärztliche Hilfe brauchte. Doch Feuerwehren, Polizei und Hubschrauber-Besatzung erreichten die Verletzte nur unter Schwierigkeiten. Schlecht geparkte Autos versperrten ihnen den Weg.

Im Hundeauslauf in der Scharbeutzer Heide hatte sich eine Frau verletzt. Die Rettungskräfte mussten sich ihre Wege durch wild parkende Autos bahnen.

Quelle: Niklas Rabe

Klingberg. Hätte ein Wagen nur fünf Zentimeter näher an der Absperrung geparkt, wäre für eine verletzte Hundehalterin die dringend notwendige ärztliche Hilfe noch viel später gekommen. Was war passiert?

LN-Bild

Feuerwehren, Polizei und Hubschrauber-Besatzung erreichen verletzte Frau nur unter Schwierigkeiten.

Zur Bildergalerie

„Auch in einem Waldstück sind Ein- und Ausfahrten freizuhalten.“ Gemeindewehrführer Patrick Bönig

Im Waldgebiet Scharbeutzer Heide, im dortigen Hundeauslauf in Klingberg, hatte sich vor wenigen Tagen eine Frau so schwer verletzt, dass sie medizinisch behandelt werden musste. Für den Scharbeutzer Gemeindewehrführer Patrick Bönig ist dies normalerweise ein Fall, den er nicht an die Öffentlichkeit bringen würde. Normalerweise, denn in dieser Situation konnten die Rettungskräfte nicht zuletzt wegen schlecht geparkter Autos und eines verschlossenen Schlagbaumes erst spät mit ihren Fahrzeugen zu der Verletzten vordringen.

Bönig: „Getreu dem Motto ,Bloß keinen Schritt zu viel‘ standen die Wagen so ungünstig vor dem Schlagbaum, dass wir mit unseren Großfahrzeugen und dem Rettungswagen wirklich Probleme hatten, in das Waldgebiet ein- und auch wieder herauszufahren.“ Bönig: „Auch wenn wir hier in einem Waldstück sind, sind Ein- und Ausfahrten freizuhalten — jede Minute kann hier lebensrettend sein.“

Es war am frühen Nachmittag, als die Leitstelle Alarm für die Feuerwehren Schulendorf und Gleschendorf auslöste. Neben dem Rettungshubschrauber „Christoph 12“ aus Siblin und Kräften der Polizei kamen auch die Feuerwehren zur möglichst schonenden Rettung der verletzten Person angefahren. Bönig war mit am Ort des Geschehens und berichtete: „Ein gut positionierter Einweiser half den Einsatzkräften, den Weg zur Patientin zu finden.“

Nachdem die Metallkette beim Schlagbaum aufgeschnitten worden war, konnte der Rettungswagen mit Notarzt und Rettungsassistentin, die per Hubschrauber gekommen waren, durch den Wald gesteuert werden.

Die übrigen Kräfte der Feuerwehr unterstützten die Rettung der vom Rettungsdienst bereits gut versorgten Person aus dem unzugänglichen Waldgebiet.

Anschließend mussten Feuerwehrangehörige der Besatzung des Krankenwagens bei der Ausfahrt aus dem Wald assistieren, da ein normaler Rettungswagen für solch unwegsames Gelände eben nur bedingt geeignet sei, um eine verletzte Person zügig in eine geeignete Klinik transportieren zu können.

Einsatzleiter Patrick Bönig lobte im Nachhinein: „Dieser Einsatz beweist mal wieder, wie gut und wichtig die Zusammenarbeit der verschiedenen Organisationen ist.“ Außerdem sei es gut zu wissen, „dass wir auch rettungsdienstlich ausgebildetes Personal in unseren Reihen haben, um auch solche Lagen ideal absolvieren zu können“.

Der Scharbeutzer Gemeindewehrführer denkt jedoch auch ein paar Monate weiter, wenn er an die Fahrzeughalter appelliert: „Insbesondere in den kommenden Sommermonaten, wenn wir mit einer steigenden Waldbrandgefahr rechnen, müssen beim Parken auf Waldparkplätzen oder an Zugängen zu Waldgebieten die Einfahrten unbedingt freigehalten werden. Nur so können Rettungskräfte zu jeder Zeit ohne Zeitverlust in das Waldgebiet fahren.“

Von Christina Düvell-Veen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

LGS 2016

Alles rund um die Landesgartenschau in Eutin erfahren Sie auf dieser Seite.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.