Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Badebereich breit genug?
Lokales Ostholstein Badebereich breit genug?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 17.02.2016

Motorboote im Badebereich, lärmende Jetski, dröhnende Musik — einige Pelzerhakener ärgerten sich im vergangenen Sommer über die Lautstärke. Am Dienstagabend war die Problematik Thema im Ortsbeirat. Es wurde darüber diskutiert, ob der Badebereich nicht einfach ausgeweitet werden könne, um die laut feiernden Wassersportler im Idealfall loszuwerden. Ob die Situation im Sommer wirklich so schlimm war — bei dieser Frage gingen die Meinungen auseinander.

„Es gibt den Wunsch, den Badebereich in Richtung Westen zu erweitern. So war es vor Jahren schon einmal“, erläuterte der Vorsitzende Dr. Klaus Günther Dalke (BGN). Darüber hinaus regte er an, die Badezone seewärts auszuweiten. „Mir wurde gesagt, dass man nicht weit genug herausschwimmen kann“, so Dalke weiter. Vera Kremer, Leiterin des Tourismus-Service, erteilte dem Vorhaben jedoch eine Absage. Sie erklärte, dass es zuletzt 2012 eine Erweiterung gegeben habe und das Wasser- und Schifffahrtsamt für diese verantwortlich sei. Aufgrund einiger Bootsliegeplätze am Strand sei eine weitere Vergrößerung jedoch nicht möglich. Darüber hinaus empfahl sie den Bürgern, bei Lärmbelästigungen die Polizei zu alarmieren.

Dirk Cremer (BGN) hingegen betonte, dass der Badebereich groß genug sei und man kaum verhindern könne, dass sich einzelne Personen „blöd“ verhalten würden. „Wenn wir erweitern, dann benötigen wir mehr DLRG-Kräfte und das kostet mehr Geld. Ich denke, alles ist gut geregelt“, so der stellvertretende Vorsitzende des Ortsbeirats. Letztendlich einigten sich die Mitglieder, dass man den kommenden Sommer abwarten wolle und im Herbst erneut diskutieren könne.

Darüber hinaus teilte Rüdiger Slawski vom Bauamt mit, dass im Dittmer Wald ein neuer Rundweg geschaffen werde, da einige Abschnitte zugewuchert seien. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grömitz‘ Jugend bekommt ein Fußball-Kleinspielfeld. Nach einstimmiger Zusage durch den Tourismusausschuss steht dem im Grunde nichts mehr im Wege.

18.02.2016

Im Rahmen einer gemeinsamen Kreissitzung konnte die DLRG Ostholstein elf ihrer 14 eingetragenen Vereine in Scharbeutz begrüßen.

17.02.2016

Beirat informiert sich über Umgang mit Flüchtlingen.

17.02.2016
Anzeige