Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Barocke Orgelklänge
Lokales Ostholstein Barocke Orgelklänge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 14.03.2016

Passend zum Barocksaal von Gut Hasselburg in der Gemeinde Altenkrempe gibt es nun eine Barock-Orgel auf der Empore. Erworben sowie restaurieren und aufbauen lassen hat sie Professor Andreas Beurmann. Der Sammler von Tasteninstrumenten hat den etwa 246 Jahre alten Holzprospekt samt dazugehörigem Innenleben im vergangenen Jahr ersteigert. Die Orgel war zuletzt in Besitz des 2014 verstorbenen und international bekannten britischen Dirigenten Christopher Hogwood.

Heiko Herzig zeigt, wie sich die Orgel anhört. Quelle: Sebastian Rosenkötter

Organist Heiko Herzig, ein Freund der Familien Beurmann, zeigte den LN gestern das beeindruckende Instrument, welches aus den Niederlanden stammt. Sowohl die Holz- als auch die Metalpfeifen sind original, versichert Herzig. Das Holz des Prospektes, welches aufwendig verziert ist, zeigt unter anderem Personen, die Harfe, Zitter und Flöte spielen.

Dass Beurmann überhaupt eine Chance hatte, die Orgel zu erwerben, liegt an seiner internationalen Bekanntheit als Sammler. Er besitzt etwa 380 Tasteninstrumente, darunter einige Unikate und alle im Originalzustand. Sein neuestes Instrument ist laut Heiko Herzig in bestem Zustand und spielbar, wie eine Kostprobe verdeutlichte. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Dänschendorf auf Fehmarn gibt es daher künftig einen „Alten Mühlenweg“.

14.03.2016

Die AG 60 Plus der SPD Neustadt nimmt sich des aktuellen Themas „Flucht und Asyl, Ängste Vorurteile und Rassismus“ an.

14.03.2016

Der FC Dänschendorf bietet Breitensport im Westen Fehmarns.

14.03.2016
Anzeige