Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bauer und Pries bleiben im Amt
Lokales Ostholstein Bauer und Pries bleiben im Amt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 07.05.2018
Göhl/Gremersdorf

Freude bei den Bürgermeistern in Göhl und Gremersdorf: Thomas Bauer (BGG) und Henning Pries (CDU) haben mit ihren jeweiligen Fraktionen auch weiterhin die absolute Mehrheit in den Gemeindevertretungen. In Göhl gewann die BGG mit 69,9 Prozent der Stimmen vor der CDU (30,1). In Gremersdorf holte die CDU 71,9 Prozent, die SPD kam auf 28,1.

Beide Bürgermeister sehen sich in ihrer Arbeit bestätigt und wollen im Amt bleiben. „Ich bin sehr glücklich, dass unser Einsatz in den letzten fünf Jahren bei den Wählern Anerkennung gefunden hat“, so Thomas Bauer. Er freue sich darauf, sich auch in den nächsten fünf Jahren als Bürgermeister für die Gemeinde einsetzen zu dürfen.

Henning Pries kündigt an: „Wir werden auch in den nächsten fünf Jahren für Gremersdorf anpacken.“ Er dankt den Einwohnern für ihr Vertrauen und der SPD für den „sehr fairen Wahlkampf“. Er freue sich auf eine gute Zusammenarbeit.

jen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

/Lensahn. Die CDU hat die meisten Stimmen geholt – doch die Grünen fühlen sich nach der Kommunalwahl in Oldenburg mindestens genauso als Sieger. Knapp 19 Prozent der Stimmen konnte der „Neuling“ unter den Kandidaten auf sich vereinen. Auch in Lensahn ist das Ergebnis zweistellig.

07.05.2018

Die Sozialdemokraten im Kreis Ostholstein sind die großen Verlierer der Kreistagswahl 2018 – und sie folgen dem Bundestrend.

07.05.2018

Das Hakenkreuz war rechtens. Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat das Ermittlungsverfahren gegen die Bürgergemeinschaft Eutin mangels hinreichenden Tatverdachts eingestellt. Der Anfangsverdacht hatte auf Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gelautet.

07.05.2018