Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Bayern Supporters“ wachsen
Lokales Ostholstein „Bayern Supporters“ wachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 05.02.2018
Heiligenhafen

. Der Fanclub „Bayern Supporters Heiligenhafen“ hat sich zu seiner ersten offiziellen Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen getroffen. Der Vorstand besteht aus Arne Rieck (1. Vorsitzender), René Heisler (2. Vorsitzender), Steve Gerhardt (Kassenwart), Daniel Burau (Schriftführer) und Stefan Holznagel (Kassenprüfer).

Bereits seit über einem Jahr gibt es diesen Fanclub, der offiziell vom FC Bayern München anerkannt ist. Er bestand zunächst aus 40 Mitgliedern.

Im ersten Jahr wurden insgesamt zwölf gemeinsame Fahrten zu den Spielen des FC Bayern München unternommen. Inzwischen umfasst der Verein 63 Mitglieder aus ganz Ostholstein. Daher wurde auch eine Änderung des Fanclubnamens in „Bayern Supporters Ostholstein“ beschlossen.

Der bisherige Clubhöhepunkt war eine gemeinsame Busfahrt mit 65 Fans zum Spiel gegen den Hamburger SV. Hier wurde eine Tombola organisiert: Der Erlös von mehr als 600 Euro wurde dem Deutschen Kinderschutzbund für deren Kindertagesstätten in Heiligenhafen gespendet.

Für das nächste Jahr ist die Aufnahme in das Fanclub-Programm des FC Bayern Münschen geplant.

Mehr Infos: www.facebook.com/bayernsupportersostholstein

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der jährlichen Versammlung der Feuerwehren des Amtes Oldenburg-Land wurde der Wachwechsel vollzogen. Der im November gewählte Amtswehrführer Sven Voß und sein Stellvertreter Axel Behnk (LN berichteten) wurden dabei in ihr Amt eingeführt.

05.02.2018

Die Kommunalwahl im Mai wirft ihre Schatten voraus.

05.02.2018

Hans-Werner Landschoof bleibt Wehrführer in Kellenhusen. Er wurde bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr im Beisein der 2. stellvertretenden Bürgermeisterin Elisabeth Lübker (SPD) und des Kreiswehrführers Thorsten Plath für sechs Jahre wiedergewählt.

05.02.2018