Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Beach-Party-Wochenende: Auftakt mit Gänsehautgefühl
Lokales Ostholstein Beach-Party-Wochenende: Auftakt mit Gänsehautgefühl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 01.09.2017
Mehr als 2000 Beachvolleyball-Fans versammelten sich zur Eröffnungsfeier auf dem Timmendorfer Platz und am Laufsteg vor dem Alten Rathaus. Quelle: Rk
Anzeige
Timmendorfer Strand

Während beide beim „Warm-up“ den Fans einheizten, wurden die Publikumslieblinge der Deutschen Meisterschaften, die Weltmeisterinnen, Olympiasiegerinnen, World Tour Finals Champions und Titelverteidigerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Hamburger SV) sehnsüchtig erwartet. Viel Applaus erhielt auch das topgesetzte Duo mit Chantal Laboureur und Julia Sude (MTV Stuttgart/VfB Friedrichshafen), die ohne Satzverlust in die Deutschen Beachvolleyball Meisterschaften gestartet waren.

Zur Galerie
2000 Beachvolleyball-Fans stürmten den Timmendorfer Platz.

Meisterlich wurde es bei der Vorstellung aller 32 Teams, die sich für das Saisonfinale in Timmendorfer Strand qualifiziert haben. Mit dabei waren die aktuellen Europameisterinnen Nadja Glenzke und Julia Großner vom Hamburger SV.

Zur Galerie
Klicken Sie sich hier durch die Bilder aller vier Turniertage der deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften 2017 in Timmendorfer Strand. Zum 25. Mal treten bei den Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften die jeweils besten 16 Damen- und Herrenmannschaften im Beach-Volleyball gegeneinander an und kämpfen um den Meistertitel.

Das Publikum feierte bei bestem Wetter alle Damen- und Herrenteams und sorgte für ordentlich Stimmung, die man so sonst nur aus der Beachvolleyball-Arena kennt. Dann war es endlich so weit:

Timmendorfs Tourismuschef Joachim Nitz und der stellvertretende Bürgermeister Rainer Steen (CDU) pritschten einen Volleyball ins Publikum und eröffneten damit die 25. Deutschen Meisterschaften offiziell. „Wir freuen uns alle auf eine fette Party mit Euch am Timmendorfer Strand.“ Zum Abschluss leuchteten Hunderte Handys zu Robbie Williams „Angel“ und sorgten für Gänsehaut-Stimmung.

Während der Eröffnungsfeier wurden zudem die Beachvolleyballer mit internationalen Erfolgen vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV) geehrt. Laura Ludwig und Kira Walkenhorst erhielten ihre Plakette „Ball of Fame“ für den „Walk of Fame“. Diese Plakette wird als die bereits dritte im Boden vor der Maritim-Seebrücke eingelassen.

Am heutigen Sonnabend verwandelt sich die Ahmann-Hager- Arena dann in eine große Open- Air-Disco. Bei der N-Joy Beach-Party, die um 20 Uhr beginnt, kann man auf dem Center Court bei freiem Eintritt zu angesagtem Beach-Sound feiern. Um 23.30 Uhr wird das große Feuerwerk über der Seebrücke gezündet.

Die „Players Night“ im Maritim-Seehotel rundet das Party-Wochenende in Timmendorfer Strand ab. Der Eintritt kostet 20 Euro; Tickets sind im Vorverkauf im Maritim-Seehotel unter Telefon 045

03/6050, in der Tourist-Info am Timmendorfer Platz oder am Info-Point im Beach-Village zu bekommen.

 rk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige