Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Beltschiene: Land unterstützt 2+1-Variante
Lokales Ostholstein Beltschiene: Land unterstützt 2+1-Variante
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 30.10.2013

Die 2+1-Variante für die Bahn-Hinterlandanbindung der festen Fehmarnbeltquerung bekommt Unterstützung vom Land. Die Variante sieht vor, den Personennahverkehr im Bereich der Lübecker Bucht weiterhin auf der alten Trasse fahren zu lassen und für die zahlreichen Güterzüge und den Personen-Fernverkehr eine neue zweigleisige und elektrifizierte Trasse zu bauen.

In einem gestern beim Kreis eingegangenen Schreiben sieht das Land keine Notwendigkeit, die Bestandstrasse aus betrieblichen Gründen bei einem Erhalt im Bereich der Lübecker Bucht für den Nahverkehr zu elektrifizieren. Das hatte aber die Bahn bei ihrer Bewertung der Variante im Rahmen des Raumordnungsverfahrens vorgesehen. Ergebnis: Ein Ausbau der Bestandstrasse zur zweigleisig-elektrifizierten Beltschiene wäre raumverträglicher als das 2+1-Konzept mit einer separaten ortsfernen Neubautrasse für Güter- und Fernverkehr.

Kritiker, unter anderem der Kreis, hatten daraufhin der Bahn vorgeworfen, durch die zusätzliche Elektrifizierung der Bestandstrasse in dem Konzept dieses „schlecht gerechnet“ zu haben. Mit seiner Einschätzung, dass „die Notwendigkeit einer Elektrifizierung nicht gegeben sei“, gibt das Land dem 2+1-Konzept nun Rückenwind. hm

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Adventszeit ist nicht mehr weit, und da darf man auch schon mal an den Kauf eines Kalenders denken.

30.10.2013

und Stiftung Naturschutz kommen sich näher.

30.10.2013

Agentur spricht aber von „generell guter Grundverfassung“.

30.10.2013
Anzeige