Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Bendfeldt doppelter Wehrführer

Riepsdorf Bendfeldt doppelter Wehrführer

Ortswehrführer Bastian Bendfeldt ist ab sofort auch Gemeindewehrführer in Riepsdorf. Sein Vorgänger Heiko Grapengeter scheidet aus, da er sich örtlich verändert. In der Gemeindevertretung wurde Bendfeldt im „Mittelpunkt der Welt“ feierlich vereidigt – und Grapengeter verabschiedet.

Riepsdorf. Zweites Hauptthema des Abends war der geplante Bürgerbus Lensahn (die LN berichteten). Es geht um Mobilität im ländlichen Raum. Ein zentrales Thema für ganz Ostholstein.

Die „Flotte Lehni“ – so der Name des Busses – startet in Lensahn am Schützenplatz, fährt dann nach Kabelhorst, Damlos, Koselau und Riepsdorf bis nach Grube. Von dort geht es zurück über Rüting und Manhagen nach Lensahn. Das gibt es auch in umgekehrter Reihenfolge – so die grobe Route. Es wird jedes Dorf im Amt angefahren. Eine Rundtour ist 35 Kilometer lang, dauert 45 Minuten. Es handelt sich bei der „Flotten Lehni“ um einen Kleinbus mit acht Plätzen, der aber noch nicht behindertengerecht ausgestattet ist. Eine Umrüstung würde 20000 Euro kosten. Platz für einen Rollator sei aber im Kofferraum vorhanden. Im Fahrgebiet leben 2523 Einwohner. Die Fahrer sollen ehrenamtlich eingesetzt werden. Motto: Bürger fahren Bürger.

Hierfür muss ein Personenbeförderungsschein erworben werden. Elf Fahrer stehen schon jetzt parat. Preise variieren zwischen 1,80 bis 4,80 Euro, Kinder sind günstiger dabei und zahlen zwischen 1,10 und 2,90 Euro. Eine Bürgerin bemerkte hierzu: „Hin- und Rückfahrt nach Lensahn kosten dann ja fast zehn Euro.“ Laut Amt gelte es, die Betriebskosten zu decken sowie Geld für einen zweiten Bus anzusparen. Das Geld werde ausschließlich in das Projekt Bürgerbus fließen. Die „Flotte Lehni“ fährt ab 6. Oktober zunächst nur freitags.

Gemeindevertreter Reinhard Schulz (CDU) scheidet aus privaten Gründen aus der Politik aus. Sein Nachfolger ist Carsten Siems. Er wurde ins Amt eingeführt. Harboe Oosting (CDU) rückt in den Bauausschuss auf, ist dort ab sofort auch Vorsitzender. Carsten Siems ist Mitglied im Finanzausschuss sowie im Sozialausschuss.

Vom Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr kommt ein Mitarbeiter nach Riepsdorf, um sich über einen angedachten Radweg von Rüting nach Grube zu unterhalten. Ein erster Austausch.

pm

Voriger Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.