Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Berlin fördert Teilhabe
Lokales Ostholstein Berlin fördert Teilhabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 13.03.2018
Anzeige
Riepsdorf

Wie die Ostholsteiner SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn mitteilt, wird die Förderung rückwirkend ab dem 1. Januar erteilt. Durch die Bundesmittel muss der Verein einen Eigenanteil für sein gesamtes Projekt von nur etwas mehr als 24000 Euro aufbringen. Damit stehen insgesamt 375000 Euro für eine Verbesserung der Teilhabe von Menschen mit Handicap bereit.

Mit dem Geld soll eine nachhaltige Struktur aufgebaut werden, die Menschen mit Behinderung unabhängig und qualitativ gut über Angebote informiert, die ihre Selbstständigkeit und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben verbessert. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Ausbau der Beratungsmethode von Betroffenen durch Selbstbetroffene, dem sogenannten „Peer Counselings“, mit dem Ziel, die Eigenverantwortung langfristig zu stärken.

Im Vorfeld der Beantragung von konkreten Leistungen soll die unabhängige Beratung Informationen und Orientierung geben, vor allem zu individuellen Teilhabemöglichkeiten und -leistungen. Das Angebot für die Betroffenen ist dabei kostenlos.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die „hanseboot ancora boat show“ auf dem Gelände der Neustädter Ancora-Marina soll weiter wachsen. Vom 25. bis 27. Mai sind rund 180 Boote und Yachten zu sehen. Besucher können in 85 Pagoden maritime Ausrüstung und Zubehör testen, kaufen und sich beraten lassen.

13.03.2018

Im März beginnt der Tourismus-Service Grömitz mit Arbeiten im Bereich des Seebrückenvorplatzes.

13.03.2018

Die Mitglieder des Neustädter Volkstanzkreises haben Margit Giszas als erste Vorsitzende im Amt bestätigt. Tanja Pedde bleibt Schriftführerin und Renate Wietstock ist ab sofort Kassenprüferin.

13.03.2018
Anzeige