Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Betrunken am Steuer: 51-Jährige musste mit auf die Wache
Lokales Ostholstein Betrunken am Steuer: 51-Jährige musste mit auf die Wache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 26.09.2016

Reichlich gebechert hatte offenbar eine Frau, die mit ihrem Auto am Sonntagabend an einem anderen Wagen in Luschendorf entlangschrammte und sich anschließend mit einigen Beamten anlegte. Nach Angaben der Polizei war die Fahrerin eines Mazdas bereits im Scharbeutzer Kreisel aufgefallen, als die Lübeckerin beinahe mit einem anderen Auto zusammengestoßen war.

Später kam es dann kurz vor Luschendorf zu einer „Berührung mit einem Fahrzeug im Begegnungsverkehr“.

In Luschendorf selbst schrammte die Frau dann gegen 20.40 Uhr mit dem rechten Außenspiegel ihres Wagens an einem geparkten Auto entlang und hielt danach an. Zeugen, die die 51-Jährige daraufhin ansprachen, bemerkten eine kräftige „Fahne“, also „deutlichen Alkoholgeruch“. Deshalb alarmierten sie die Polizei.

Deren Eintreffen in Luschendorf löste bei der Autofahrerin keine Begeisterung aus. Laut Polizei zeigte sie sich „komplett unkooperativ“. Den ihr angebotenen Atem-Alkoholtest lehnte sie ab, woraufhin erwartungsgemäß die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde. Auch das stieß offenkundig auf Unwillen, denn die 51-Jährige versuchte, sich der Fahrt aufs Revier zu widersetzen, weshalb sie am Ende gegen ihren Widerstand zur Polizeistation nach Ratekau gebracht werden musste. „Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen“, heißt es in der Mitteilung weiter, „durfte die Frau einen Bekannten benachrichtigen, der sie von der Polizeistation abholte.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Betonwand gelandet ist ein 78-jähriger Autofahrer gestern Vormittag auf der A 1.

26.09.2016

Karin und Wolfgang Motz übergaben Unterschriften-Liste an Süsels Bürgermeister Holger Reinholdt.

26.09.2016

Knapp 76 Jahre nach der Gründung feierten die Kameraden Abschied.

26.09.2016
Anzeige