Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Betrunken durch die Nacht: Klingelstreich mit knapp 2 Promille
Lokales Ostholstein Betrunken durch die Nacht: Klingelstreich mit knapp 2 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 31.07.2017
Anzeige
Neustadt

Laut Polizei habe diese die Beamten gegen 4 Uhr auf dem Revier angerufen und von einer stark alkoholisierten, männlichen Person berichtet, die ständig an ihrer Haustür klingele. „Als die Kollegen den Einsatzort erreicht hatten, wurden sie von der Anruferin am offenen Fenster ihres Hauses erwartet und darauf hingewiesen, dass der angetrunkene Mann nun in einem abgestellten Citroen Jumpy sitzen und gleich losfahren würde“, so Asmussen.

Kurz darauf sei eben dies geschehen. „Durch die Kollegen wurde das Fahrzeug umgehend mit Hilfe der Anhalteleiste ,Stop Polizei’, Blaulicht und Martinshorn zum Anhalten aufgefordert“, sagte der Polizeisprecher. Dieser Aufforderung kam der Mann nach. Anschließend hätten die Polizisten mit einem freiwilligen Atemalkoholtest einen vorläufigen Atemalkoholwert von 1,98 Promille ermittelt.

Der 38-Jährige musste seinen Autoschlüssel abgeben. Außerdem wurde er noch wegen Beamtenbeleidigung angezeigt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht von Sonntag auf Montag überprüfte die Polizei 50 Personen, die in einem Bus auf der Fähre „Schleswig-Holstein“ von Rødby nach Puttgarden unterwegs waren. Laut Fährpersonas sollten mehrere Kleingruppen der Reisegesellschaft Alkoholika und Parfümerieartikel entwendet haben.

31.07.2017

Das Kino am Freistrand geht in die zweite Runde: Nachdem die Veranstaltungsreihe 2016 so gut besucht wurde, werden diese Saison wieder sechs Filme kostenlos am Strand gezeigt. Los geht es am Mittwoch, 2. August. Die Filme beginnen jeweils um 19 Uhr.

31.07.2017

Der Bürgermeister zieht im Interview Bilanz über das erste Jahr seiner Amtszeit: „Auf diesem Posten muss man mit Gegenwind rechnen“.

31.07.2017
Anzeige