Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Beziehungschaos auf der Bühne
Lokales Ostholstein Beziehungschaos auf der Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 17.10.2016
Ehefrau Barbara (Anja Kruse) scheint fest zu schlafen und Nachbar Gildas (René Toussaint) versucht, die Situation in seinem Sinne auszunutzen. Quelle: Gunter Lothert

Das Publikum war hellauf begeistert. Mit der Boulevardkomödie „Adieu und bis gleich“ von Isabelle Mergault mit Anja Kruse in der Hauptrolle traf die Neustädter Reihe „Theater in der Stadt“ den Nerv der Besucher im Theatersaal an der Jacob-Linau- Schule. Das mit großem Erfolg 2012 in Paris uraufgeführte Stück bestach mit französisch leichtem Beziehungsdurcheinander.

Das Werk in der deutschen Erstaufführungs-Inszenierung des Bonner Contra-Kreis-Theaters ist auf Deutschlandtournee. Und begeistert nicht nur als Stück, sondern auch mit der Starbesetzung der Rollen.

Wie Anja Kruse, die die unter einer Schreibblockade leidende Erfolgsautorin Barbara über die Rampe brachte. Ihr Auftritt war sehens- und bemerkenswert.

Die stets mit neuen Wendungen überraschende Kriminalkomödie lässt aus einer Möchtegern-Killerin Gigi, toll gespielt von Andrea Frohn, eine Freundin ihres geplanten Opfers Barbara werden.

Selbst der Anstifter Gigis zum Mord an seiner Frau Barbara, Jean-Charles (Mark Kuhn), und der von seiner Liebe zu den beiden Damen trunkene Nachbar Gildas (überzeugend dargestellt von René

Toussaint), können nicht endgültig die Herzen ihrer Angebeteten erringen. Als Barbara und Gigi die Bevormundungen ihrer Männer endgültig satt haben, bilden sie ein Team, das sich um eine praktikable Lösung bemüht.

Starker Applaus des Publikums nach jeder Szene und am Schluss viel Jubel für die sich verneigenden Darsteller.

Gunter Lothert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Bank von der Bank: Die VR Bank hat eine Sitzgarnitur für den Außenbereich am Lensahner „Haus der Begegnung“ spendiert.

17.10.2016

Insgesamt gehören zehn Mitglieder dem neuen Gremium an.

17.10.2016

Obermeister Dierk Holtorf und Stellvertreter Andreas Kröger im Amt bestätigt.

17.10.2016
Anzeige