Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein BfH: Elke Teegen aus Vorstand ausgeschlossen
Lokales Ostholstein BfH: Elke Teegen aus Vorstand ausgeschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 24.02.2016

Stadtvertreterin Elke Teegen gehört nicht mehr dem Vorstand ihrer Partei Bürger für Heiligenhafen (BfH) an. Diesen Beschluss fasste der Vorstand bei seiner Sitzung am Dienstagabend.

Parteichef Gottfried Grönwald hatte laut Antrag auf der Tagesordnung vor, sogar vier Parteimitglieder aus der BfH auszuschließen, weil diese am Wahlkampfstand von Kontrahent Heiko Müller den Amtsinhaber unterstützt hätten, beziehungsweise in zwei Fällen an dessen Stand Glühwein getrunken hätten. Zu diesen Parteiausschlüssen kam es aber nicht. Laut LN-Informationen ist eines der vier betroffenen Mitglieder aber von selbst aus der Partei ausgetreten.

Teegen kommentierte: „Ich lasse das jetzt sacken. Zum einen möchte ich aber sagen, dass Heiko Müller mein Partner ist, den ich auch unterstütze, und zweitens hätte ich Gottfried Grönwald auch nicht unterstützen können, weil er ja gar keinen Wahlkampf betrieben hat.“ Die Partei wollte zu diesem Vorgang Stellung beziehen. Dies steht noch aus.

pm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reise der Schönwalder Familie geht nach Spanien — Übergabe bei Johannsen.

24.02.2016

Radfahrer steigen auf der Promenade ab.

24.02.2016

Gutachten empfiehlt Zusammenlegung von Grundschule und Gymnasium sowie Neubauten statt Sanierung — Politik will kommende Woche erstmals öffentlich beraten.

24.02.2016
Anzeige