Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bläser zogen alle Register
Lokales Ostholstein Bläser zogen alle Register
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 10.10.2016
Sakrales und Weltliches intonierte der Bläserchor zum Jubiläum. Quelle: mk

Ein ganzes Wochenende im Zeichen der Kirchenmusik, wann hat es das schon einmal auf Fehmarn gegeben? Zum 90-jährigen Bestehen des Bläserchores an St. Nikolai hatten Leiterin Maren Wassermann und ihr Vorbereitungsteam buchstäblich alle Register gezogen und ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Es begann mit einem Choralblasen vom Kirchturm aus, gefolgt von einem fulminanten Konzert aller drei Klangkörper in der Burger Kirchenmusik – dem Jubilar selbst sowie dem Gospelchor „fire and soul“ mit Band und der Kantorei, beide unter der Leitung von Johannes Schlage. Den Zuhörern in der voll besetzten Kirche wurde so auch die Vielfalt des musikalischen Wirkens an St. Nikolai vor Augen geführt – vom getragenen „Kyrie, Sanctus und Agnus Dei“ von Urmas Sisask, vierstimmig dargeboten von der Kantorei, über Ausschnitte aus der Feuerwerksmusik von Händel (Bläserchor) bis zu einem flotten „Hold on to the Rock“ vom Gospelchor mit Band oder Reinhard Meys „Über den Wolken“ (Bläser). Es folgte eine Feier aller Mitwirkenden im Gemeindehaus.

Im Sonntagsgottesdienst, gehalten von Pastor Bertolt Kark-Carlsson, selbst passionierter Bläser, ehrte Landesposaunenwart Daniel Rau dann einige Bläser mit Verdienstnadeln: Silber für Thomas Mustroph, Thomas Müller, Franz- Josef Vondey, Jana Linke, Astrid Lange-Hallmann sowie Reinhard und Margret Carmin. Für über 50 Jahre Zugehörigkeit erhielt Kurt Langbehn die Ehrennadel in Gold. Ein Sektempfang mit Häppchen, Fotowand und Festreden rundete das Jubiläum ab.

mk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Bereich Neustadt gab es vergangenen Sonntag gleich zwei Unfälle. Zunächst wurde am frühen Morgen gegen 2.40 Uhr ein umgekippter VW Passat in einem Graben neben der Pelzerhakener Straße entdeckt.

10.10.2016

Nach dem Verkauf eines Grundstückes an einen Mercedes-Subunternehmer plant die evangelische Kirchengemeinde Heiligenhafen nun die Veräußerung des Pastorats mit einem ...

10.10.2016

Im Ort wurde die erste Meisterschaft ausgespielt.

10.10.2016
Anzeige