Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Blechschäden aufgrund der Glätte
Lokales Ostholstein Blechschäden aufgrund der Glätte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 08.01.2016
Riskant: Ein Lkw überholt auf rutschiger B 207 auf Fehmarn. Quelle: gjs

Nur wenige Unfälle, eine Teilsperrung der Bundesstraße 76 bei Niendorf wegen extremer Vereisung der Fahrbahn — das war es auch fast schon. Aus Sicht der Polizei verlief der erste Wintereinbruch in Ostholstein in der Nacht zu gestern ohne nennenswerte Ereignisse.

Dennoch knallte es an einigen Stellen. Auf der Insel Fehmarn fuhr gegen 6.40 Uhr ein Pkw aufgrund der Straßenglätte im Landkirchener Weg auf eine Verkehrsinsel und knickte dabei einen jungen Baum um.

Gegen 8 Uhr fuhr ebenfalls witterungsbedingt im Godenbergredder in Malente ein Seat Leon in den Straßengraben. Die Teilsperrung der B 76 zwischen dem Vogelpark und Niendorf-Zentrum traf die Autofahrer gegen 9 Uhr. Der betroffene Bereich musste vom zuständigen Bauhof abgesperrt werden. Eine Umleitung wurde aber ausgeschildert. Ab 12.30 Uhr war der Streckenbereich wieder offen und befahrbar.

Viel Arbeit bescherten rutschende Eisplatten von Lkw-Aufbauten. In mehreren Fällen sei das Autobahn- und Bezirksrevier der Polizei Scharbeutz zu schweren Unfällen gerufen worden, nachdem rutschende Eis- und Schneeansammlungen von Lkw-Aufbauten oder -dächern nachfolgende Fahrzeuge beschädigt hatten. Die Schäden an den betroffenen Fahrzeugen betrugen den Ermittlungen der Polizei zufolge jeweils mehrere Tausend Euro. Verletzte Personen waren bei den Vorfällen zum Glück nicht zu verzeichnen. Die Polizei wies erneut darauf hin, dass jeder Fahrzeugführer davon zu überzeugen habe, dass sich keine Fremdgegenstände wie Eis- und Schneeplatten auf dem Aufbau oder auf dem Dach des Führerhauses befinden.

Feuerwehrsprecher Hartmut Junge erklärte: „Wir hatten glücklicherweise keine Einsätze.“ Und Matthias Rönnpage von der Werkstatt ASR in Oldenburg sagte: „Wir mussten keine Pkw abschleppen. Wir hatten nur zu Wochenbeginn wegen des Frostes viel zu tun. Da aber wegen defekter Batterien und Elektronikproblemen der Fahrzeuge.“ Heute Morgen aber ist erneut Vorsicht geboten — denn für die vergangene Nacht war erneut Frost angesagt . . . lg/pm

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nun ist es offiziell: Fünf Kandidaten treten zur Bürgermeisterwahl am 21. Februar in Heiligenhafen an. Dies ist das Ergebnis der gestrigen Sitzung des Wahlausschusses im Rathaus.

08.01.2016

Ein stehengelassener Aktenkoffer löste Donnerstagabend einen Polizeieinsatz am Neustädter Toom-Baumarkt aus.

08.01.2016

Vereinsvorstand kündigt der Pönitzer Kindergartenleiterin zum 31. Mai — Viele Eltern sind erbost.

08.01.2016
Anzeige