Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bosau: Konzept für Sanierung der Schule
Lokales Ostholstein Bosau: Konzept für Sanierung der Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 14.03.2018
Bosau

Auslöser der Diskussion sei der drohende Ausfall der Heizungsanlagen vor einem Jahr gewesen, erklärte Bürgermeister Mario Schmidt (parteilos). Glücklicherweise habe es ausgereicht, einen Brenner auszutauschen. „Der zweite Brenner soll in diesem Jahre erneuert werden, sodass hier kein akuter Handlungsbedarf besteht“, sagte Schmidt. Angesichts steigender Heizkosten sei es aber sinnvoll, eine analysierende Bestandsaufnahme für den sehr verschachtelten Schulbau zu machen und einen Plan für die energetische Sanierung des teilweise über 60 Jahre alten Komplexes zu erarbeiten.

Damit wäre man auch gut gewappnet, wenn die Landesregierung das bereits angekündigte Investitionsprogramm beschließen würde. „Wir könnten dann ein fertiges Konzept für eine konkrete Maßnahme aus der Schublade ziehen, um Zuschüsse zu beantragen“, sagte der Bürgermeister. „Dies könnte ein entscheidender Vorsprung sein, wenn die Fördertöpfe gedeckelt und die Mittel nach dem Windhundprinzip vergeben würden.“ Der Ausschuss folgte mehrheitlich dieser Argumentation und stellte 7300 Euro für das Handlungsgutachten bereit.

dis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sarau beteiligt sich am Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Das beschloss die Gemeindevertretung bei ihrer öffentlichen Sitzung in der Alten Schule in Sarau. Während das Thema überraschend auf die Tagesordnung genommen wurde, musste ein wichtiger Punkt gestrichen werden.

14.03.2018

Jetzt ist Schluss. Niklas von Götz ist aus der Partei Bündnis 90/Die Grünen ausgetreten und legte sein Amt als Gemeindevertreter von Scharbeutz nieder. Zudem nahm er seine Kandidatur für den vierten Listenplatz und für den Wahlbezirk III für die Kommunalwahl am 6. Mai zurück.

14.03.2018

Die Timmendorfer Bürgermeisterkandidaten stellen sich am Dienstag, 20. März, um 19 Uhr im Maritim-Seehotel, Strandallee 73, vor. Die Einwohner können Hatice Kara (SPD), Sven Markus Kockel, Dieter W. Metz und Robert Wagner (alle parteilos) Fragen stellen.

14.03.2018
Anzeige