Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bosau: Polizei nimmt Betrüger aus Bad Doberan fest
Lokales Ostholstein Bosau: Polizei nimmt Betrüger aus Bad Doberan fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 15.05.2012

Die Polizei hat in Bosau einen 28 Jahre mutmaßlichen Betrüger aus Bad Doberan festgenommen. Der Mann war bundesweit per Haftbefehl gesucht worden. Die Anklage wirft dem vorbestraften Verdächtigen unter anderem vor, sich als Landwirt ausgegeben und stolze 185 Tonnen Weizen verkauft zu haben – obwohl sie ihm gar nicht gehörten.

„Wir hatten den Mann bundesweit zur Fahndung ausgeschrieben. Es besteht ein Untersuchungshaftbefehl“, sagte Richterin Anke Wenkel, Sprecherin des Amtsgerichtes Bad Doberan. Bereits in der vergangenen Wochen wurde er in einem Haus in einer noblen Wohngegend hoch über dem Großen Plöner See festgenommen. „Derzeit sitzt er in Haft“, so Wenkel.

Der Mann wurde in Winsen/Luhe geboren, lebte aber offenbar längere Zeit in der Region Bad Doberan. Hier soll er gleich mehrere Straftaten begangenen haben. Die wohl kurioseste ist der fingierte Weizen-Deal. „Er soll die 185 Tonnen Weizen für 30 000 Euro verkauft haben, obwohl sie ihm nicht gehörten“, berichtete die Amtsgerichtssprecherin. Der 28-Jährige habe bereits eine Haftstrafe. Er sitzt jetzt im Lübecker Gefängnis, sein Prozess in Bad Doberan beginnt in wenigen Wochen.

A. Meyer/S. Peyronnet

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntag teilte eine 27-jährige Timmendorferin nachträglich mit, dass sie von einem Fahrzeug angefahren wurde - jetzt sucht die Polizei den Fahrer, der offenbar einfach das weite suchte.

15.05.2012

Glück im Unglück hatten heute Morgen die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Danziger Straße in Bad Schwartau. Bei einem Feuer im Kinderzimmer gegen 6.25 Uhr wurde niemand verletzt.

14.05.2012

ein 67-jähriger, schwerstbehinderter Mann wird seit gestern dringend vermisst.

11.05.2012
Anzeige