Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bosauer SV gewinnt zum zweiten Mal das Dörferquiz
Lokales Ostholstein Bosauer SV gewinnt zum zweiten Mal das Dörferquiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 09.11.2013
Das Team des Bosauer SV freut sich mit dem DLRG-Vorsitzenden Sven Sacknieß (rechts) über den Sieg sowie über den vom Bosauer Bürgervorsteher Alfred Jeske (links) gestifteten Pokal. Quelle: Christina Düvell-Veen
Hutzfeld

23 Teams, jede Menge Spaß, ein Sieger sowie ein Zweitplatzierter, der plötzlich im Mittelpunkt stand: so lautet die Kurzzusammenfassung nach dem fünften Dörferquiz, zu dem sich knapp 150 Jugendliche und Erwachsene in der Hutzfelder Sporthalle trafen. Sie alle versuchten, zunächst in zehn verschiedenen Kategorien und dann auch noch bei einem sportlichen Geschicklichkeitswettbewerb, viele Punkte zu sammeln.

Ausrichterin war in diesem Jahr die Ortsgruppe Hutzfeld-Bosau der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) mit Sven Sacknieß an der Spitze. Als Gewinner wurde nach knapp vierstündigem Raten das Team des Bosauer Sportvereins (BSV) ausgerufen. Da die Mannschaft aber bereits vor zwei Jahren am erfolgreichsten war und schon einmal ein Dörferquiz organisiert hatte, sind im kommenden Jahr die Zweitplatzierten an der Reihe. Auf diese Aufgabe vorbereiten werden sich somit die Angehörigen des Gemeinnützigen Vereins Wilhelm Wisser-Kate Braak. Andere Braaker wurden gleich zu Beginn der Siegerehrung gefeiert, denn die Jugendmannschaft aus dem Ort belegte den letzten Platz und bekam als Trostpflaster dafür Heftpflaster und Schokolade.

Extrapunkte gab es nicht. Auch nicht für noch so originelle Antworten. Als in der Kategorie „Natur/Tiere“ gefragt wurde „Wie lautet der Fabel Name für Henne?“, da musste natürlich „Kratzefuß“

her. „Lady Gaga“ kam bei den Wettrichtern nicht gut an. Und als beim „Boulevard“ geklärt werden musste, wer Deutschlands „Shopping-Queen“ ist, gab es für „Meine Frau“ nicht mal ein klitzekleines Pünktchen. Auf dem Ratezettel musste vielmehr der Name „Guido Maria Kretschmer“ stehen. Ausgedacht hatten sich die DLRG-Leute je sechs Fragen in den weiteren Kategorien Allgemeines, Geschichte, Sport, Gemeinde Bosau, Musik, DLRG, Natur/Wissenschaft und Schleswig-Holstein.

Auf den weiteren Plätzen folgten die Feuerwehren Bichel-Wöbs-Löja und Braak-Klenzau, die Dorfschaften Brackrade, Klenzau, Braak, Kleinmeinsdorf, der Verein zur Förderung der deutsch-französischen Freundschaft, die Dorfschaft Bichel/Wöbs, die CDU, die Dorfschaft Bosau, der Landfrauenverein, die Feuerwehr Thürk, die Dorfschaft Thürk, die SPD, die Dorfschaft Hutzfeld, das DRK, die Dorfschaft Majenfelde, die Gaststätte Schmidt, der Dörpverschönerungsverein und der Bosauer Chor.

Christina Düvell-Veen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeinde erwägt den Verkauf der Alten Schule. Die Nutzer befürchten dadurch Probleme.

09.11.2013

Sie strömen aus dem ganzen Kreisnorden nach Kellenhusen. Und proben bei stürmischem Wetter den Ernstfall.

09.11.2013

75 junge Feuerwehrleute erbrachten gestern in Haffkrug ihre Leistungsnachweise.

09.11.2013